Explosionsgefahr

Frau mischt Putzmittel - und stellt so gefährliche Giftgaswolke her

+
Alles Wissen über Putzmittel: Das Foto zeigt einen Putzkurs für Männer. Wer die falschen Putzmittel mischt, erlebt eine böse Überraschung.

Entkalker für das Bad, Bleichmittel zur Fleckentfernung, Essig als Allzweckreiniger: Nicht alle Putzmittel harmonieren miteinander. Welche Sie keinesfalls mischen sollten.

Der Fleck geht nicht weg, vielleicht hilft ja ein Gemisch aus mehreren Reinigungsmitteln? Wer diesen Gedankengang hat, sollte ihn schnell wieder verwerfen. Die Kombination von verschiedenen Reinigungsmitteln kann nämlich böse Folgen haben - wie eine Britin erfahren musste.

Unbewusst Chlorgas hergestellt: "Mein Hals und meine Augen fühlten sich verbrannt an"

So berichtete das englische News-Portal Mirror kürzlich über die Britin Dominique Heath aus der Nähe von Bristol. Diese mischte zwei Reinigungsmittel bei dem Versuch, das verstopfte Klo freizubekommen - was eine giftige Gaswolke zur Folge hatte. Die Feuerwehr musste anrücken, Heaths Wohnung und sogar einen Teil der Straße sperren.

Heath dachte sich nichts dabei, als sie Bleichmittel in die Toilette kippte, in die sie zuvor einen Abflussreiniger geschüttet hatte. Auf diese Weise stellte die dreifache Mutter unbewusst Chlorgas her - ein tödliches Gas, das in Kriegen als chemische Waffe eingesetzt wurde. "Ich habe noch nie solche Dämpfe erlebt", erinnerte sich Heath: "Mein Hals und meine Augen fühlten sich verbrannt an".

Dominique Heath ging mit dieser Geschichte an die Öffentlichkeit, um andere zu warnen: "Es war wirklich ernst", sagte sie und fuhr fort: "Uns geht es zwar gut, aber es war das dümmste, das ich je gemacht habe - bitte tut das nicht!"

Auch interessant: Dieses simple Hausmittel reinigt jede Toilette lupenrein.

Essig und Alkohol niemals mit Bleichmittel mischen

Bleichmittel ist generell mit Vorsicht anzuwenden und sollte mit nichts anderem als Wasser vermengt werden. Wenn das Mittel mit einem Produkt gemischt wird, das Ammoniak enthält - etwa viele Ofenreiniger und Fensterputzmittel - kann Chloramin-Dampf entstehen, der Husten, Übelkeit und Atemnot zur Folge hat.

Auch Essig sollten Sie niemals mit Bleichmittel mischen: Es würde wie im oben beschriebenen Fall eine Chlorgaswolke zur Folge haben. Ebenfalls nicht ratsam ist es, Alkohol und Bleichmittel zu mischen. Dabei entsteht giftige Salzsäure und Chloroform. Letzteres macht ohnmächtig und kann überdosiert sogar zum Tod führen.

Explosionsgefahr herrscht, wenn Sie Backpulver und Essig mischen und in einem Behälter verschließen: Das Backpulver beginnt zu schäumen und der Druck kann die Flasche zerbersten lassen.

Lesen Sie hier, warum Sie zuhause nur vier einfache Hausmittel zum Putzen benötigen.

Video: Reinigungstest - Zwiebel vs. Chemie

Mehr zum Thema: Putzplan - wie oft sollte die Wohnung tatsächlich gereinigt werden?

jg

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Kommentare