Hausmittel im Einsatz

Mit diesen Tricks werden Sie Flecken auf der Matratze los

+
Für eine geruhsame Nacht braucht es eine saubere Matratze.

Man kann noch so vorsichtig sein - früher oder später passiert doch ein Missgeschick, dass unschöne Flecken auf der Matratze hinterlässt. So werden Sie sie los.

Es reicht ein kleiner morgendlicher Kaffee im Bett, eine undichte Babywindel oder irgendeine andere Unachtsamkeit - schon ist die Matratze nicht mehr ganz so schön weiß, wie zuvor. 

Dann heißt es, nicht zu verzagen. Denn mit kleinen Haushalts-Tricks werden Sie die hässlichen Flecken ganz leicht wieder los.

Ein Schonbezug ist der erste Schritt zu einer sauberen Matratze

Zunächst einmal ist ein Schonbezug für die Matratze die beste Möglichkeit, Ihre Schlafunterlage sauber zu halten. Diese kann aber nicht alles fernhalten - Urin oder Blut landet trotzdem ganz schnell auf der Matratze. Auch Schweißflecken hinterlassen eklige Rückstände: Dann müssen Sie zu anderen Mitteln greifen.

Dreckige Matratze: Mit diesem Trick können Sie es immer versuchen

Als Universalreiniger für Flecken auf der Matratze können Sie immer zu Teppichschaum greifen. Wer allerdings lieber Hausmittel verwenden und damit ein wenig Geld sparen will, kann es mit dieser Methode versuchen:

Mischen Sie in einer Flasche einen Löffel Backpulver mit einem Schuss weißen Essig und Geschirrspülmittel und schrauben Sie einen Sprühkopf daran.

Dann bearbeiten Sie einfach ihre schmutzige Matratze mit der Flüssigkeit und wischen einmal kräftig darüber. Nachdem das Ganze getrocknet ist, sollten die betroffenen Stellen wieder blütenweiß leuchten.

So werden Sie Blutflecken los

Wenn Sie speziell gegen Blutflecken vorgehen wollen, ist kaltes Wasser und Backpulver oder Sodalauge ein gutes Mittel. Befeuchten Sie die betroffenen Stellen zunächst mit dem Wasser und reiben Sie sie anschließend mit dem Pulver ein. Nach einer halben Stunde Einwirkzeit muss es wieder mit kaltem Wasser abgewaschen werden. Sobald der Fleck getrocknet ist, können Sie die Matratze wieder neu beziehen.

Achten Sie generell immer darauf, so schnell wie möglich zu reagieren, wenn Sie Flecken entdecken - dann sind die Chancen am größten, diese auch wieder loszuwerden.

Dreckige Matratze: Urinflecken beseitigen

Ein weiteres lästiges Übel und manchmal unvermeidlich, vor allem mit Kindern im Haus, sind Urinflecken auf der Matratze. Hier bieten sich Zitronensaft und Essig als wahre Wundermittel an.

Nachdem Sie die Flecken damit beträufelt haben, sollten Sie warten, bis alles getrocknet ist - anschließend lassen sie sich leicht abkratzen. Allerdings müssen Sie damit rechnen, dass Ränder zurückbleiben.

Auch die Bettwäsche braucht eine regelmäßige Pflege: Lesen Sie hier, wie oft Sie sie wechseln sollten und wieso.

Dass dreckige Matratzen ein unschöner Anblick sind, findet auch dieser Bewohner eines Berliner Mietshauses - er entdeckte das verschmutzte Exemplar seines Nachbarn im Hausflur und ließ sich etwas ganz besonderes für ihn einfallen.

Erfahren Sie außerdem zehn interessante Fakten zu deutschen Betten.

Von Franziska Kaindl

Von diesen Putz-Tricks haben Sie noch nicht gehört

Neueste Artikel

Schwierige Präsidentschaftswahl in Chile

Schwierige Präsidentschaftswahl in Chile

Dax-Anleger haken Jamaika-Aus schnell ab

Dax-Anleger haken Jamaika-Aus schnell ab

Auslosung zur WM 2018: Termin steht fest - Wer trifft auf Jogi?

Auslosung zur WM 2018: Termin steht fest - Wer trifft auf Jogi?

Merkel will es im Fall von Neuwahlen noch einmal wissen

Merkel will es im Fall von Neuwahlen noch einmal wissen

Ehemalige Wimbledonsiegerin Novotna gestorben

Ehemalige Wimbledonsiegerin Novotna gestorben

Heikle Woche für Geburtstagskind Bosz: BVB unter Zugzwang

Heikle Woche für Geburtstagskind Bosz: BVB unter Zugzwang

Kommentare