In Bahnhof in Brasilien

Zugunglück: Mindestens 69 Menschen verletzt

Mesquita - In einem Bahnhof in Brasilien hat ein Personenzug aus bislang ungeklärter Ursache einen anderen Personenzug gerammt. Dabei wurden mindestens 69 Menschen verletzt.

Bei einem Zugunglück in Brasilien sind am Montag mindestens 69 Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Behörden rammte ein Personenzug einen weiteren, der in einem Bahnhof auf demselben Gleis stand. Das Unglück ereignete sich am Montagabend in Mesquita im Bundesstaat Rio de Janeiro.

Die Verletzten wurden entweder noch vor Ort behandelt oder ins Krankenhaus gebracht. Schwer verletzt wurde nach Angaben der Behörden aber niemand. Ersten Erkenntnissen zufolge war der Zug, der den anderen rammte, nicht zu schnell unterwegs, technische Mängel waren ebenfalls nicht bekannt. Zur Unglücksursache wurden Ermittlungen eingeleitet.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

UN: Zahl der Syrien-Flüchtlinge übersteigt 5-Millionen-Marke

UN: Zahl der Syrien-Flüchtlinge übersteigt 5-Millionen-Marke

Müntefering zur Türkei: "Der Angriff trifft nicht nur mich"

Müntefering zur Türkei: "Der Angriff trifft nicht nur mich"

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Kommentare