Tödlicher Beziehungsstreit in Worms

Tunesier tötet Freundin (†21) – zwei Tage vorher hätte er abgeschoben werden sollen

+
Ein 22-jähriger Tunesier erstach seine Freundin nach einem Streit in deren Elternhaus in Worms.

Am 6. März kam es in Worms zu einem Beziehungsstreit mit tödlichem Ausgang. Ein Tunesier hatte seine Freundin (†21) erstochen – nur zwei Tage vorher hätte er abgeschoben werden sollen.

Worms – Ein schreckliches Beziehungsdrama in Rheinland-Pfalz endete mit dem Tod einer 21-Jährigen! Am Mittwoch (6. März) tötete ein 22-jähriger Mann aus Tunesien seine ein Jahr jüngere Freundin. Nun kommen neue, schreckliche Details ans Licht. Alle Entwicklungen zu dem Fall lesen Sie auf HEIDELBERG24.de*.

Worms: Junge Frau von Freund getötet – Staatsanwaltschaft wirft Tunesier Mord vor

In der Nacht auf Mittwoch kam es im Elternhaus der 21-Jährigen zum Streit zwischen ihr und ihrem Freund. In der Folge eskalierte aus bislang noch unbekannten Gründen die Situation, der 22-Jährige soll sich daraufhin mit einem Küchenmesser bewaffnet und mehrfach auf seine Freundin eingestochen. Für die junge Frau kommt jede Hilfe zu spät, sie erliegt noch am Tatort ihren schweren Verletzungen. Am nächsten Morgen stellte sich der Täter bei der Polizei. 

Oft gelesen: Horror-Unfall mit 550 PS-Mietwagen: 20-Jähriger rast zwei Menschen in den Tod

Bluttat in Worms: Tunesier ersticht Freundin

Für die Ermittler ist der 22-jährige Killer kein Unbekannter: Er war in der Vergangenheit schon mehrfach wegen Körperverletzungen, Drogen, Bedrohung und Nötigung aufgefallen. Im Oktober 2018 hatte er eine dreiwöchige Haftstrafe wegen Diebstahls abgesessen.

Mordprozess nach Horror-Tat in Mörlenbach: Ärztepaar tötet eigene Kinder und setzt Haus in Brand

Medienberichten zufolge soll der 22-Jährige  zudem keine Aufenthaltsgenehmigung mehr gehabt haben, war lediglich geduldet. 

Besonders tragisch: Der Tunesier war offenbar zwei Tage vor der Bluttat zur Fahndung ausgeschrieben, hätte also abgeschoben werden sollen. Der letzte gemeldeter Wohnsitz des Mannes soll nicht in Worms gewesen sein, zuletzt sei er gar nicht mehr polizeilich gemeldet gewesen. Er war offenbar abgetaucht.

Der Täter sitzt seit Donnerstag (7. März) in U-Haft. Die Staatsanwaltschaft Mainz ermittelt wegen Mordes.

*HEIDELBERG24 ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

rob

Mehr zum Thema

Kommentare