Schaden liegt bei 140.000 Euro

Wildschwein ruiniert nagelneuen Porsche

Birenbach - Ein Wildschwein hat einen nagelneuen Porsche-Geländewagen ruiniert: Es überquerte am Donnerstag eine Straße - der Fahrer des Autos sah den Keiler zu spät und erfasste ihn.

Das passierte in Birenbach bei Göppingen. Dabei verlor der 44-Jährige die Kontrolle über seinen Wagen, wie die Polizei mitteilte. Er schleuderte erst über den Grünstreifen, dann über einen Betonschacht und kam erst 200 Meter später zum Stehen. Glück für den Fahrer: Er wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Pech für ihn: Der Schaden an dem Luxusauto, der gerade mal 600 Kilometer auf dem Tacho hatte, beläuft sich auf rund 140.000 Euro. Das Wildschwein bezahlte den Zusammenstoß mit seinem Leben.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Kommentare