Auf Polizei geschossen

Wilde Verfolgungsjagd: Männer rasen in Nagelteppich

Antwerpen/Breda - Zwei mutmaßliche Schwerverbrecher haben sich mit der Polizei eine wilde Verfolgungsjagd durch Teile der Niederlande und durch Belgien geliefert.

Die beiden Männer schossen dabei aus ihrem Fahrzeug mehrfach in Richtung der Beamten. Ihnen gelang es allerdings nicht, ihre Verfolger abzuschütteln, wie die belgische Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte. Rund 50 Kilometer östlich von Antwerpen rasten die Täter auf der Autobahn E34 in einen von der Polizei ausgelegten Nagelteppich, der die Reifen ihres Wagens aufschlitzte. Nach einer kurzen Flucht zu Fuß konnten dann zwei Verdächtige festgenommen worden. Sie sollen in einen Überfall auf eine Bank in der niederländischen Gemeinde Breda verwickelt gewesen sein, wie die belgische Nachrichtenagentur Belga berichtete.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Neueste Artikel

Die erste Runde ist geschafft: So verlief am Freitag die Jamaika-Sondierung

Die erste Runde ist geschafft: So verlief am Freitag die Jamaika-Sondierung

Ungewöhnlicher Protest in Katalonien: Alle heben gleichzeitig Geld ab

Ungewöhnlicher Protest in Katalonien: Alle heben gleichzeitig Geld ab

Schalke im Aufwind: Mit 2:0 über Mainz auf Rang vier

Schalke im Aufwind: Mit 2:0 über Mainz auf Rang vier

Vettels Aufholjagd lahmt: Hamilton Trainingsbester in Austin

Vettels Aufholjagd lahmt: Hamilton Trainingsbester in Austin

2:0 gegen Mainz: Goretzka führt Schalke auf Europa-Kurs

2:0 gegen Mainz: Goretzka führt Schalke auf Europa-Kurs

Herber Rückschlag für DFB-Frauen: 2:3 gegen Island

Herber Rückschlag für DFB-Frauen: 2:3 gegen Island

Kommentare