Wetzlar (Hessen)

Vorsicht, Hessen! SOFORT Polizei rufen, wenn diese Frau auf Sie zukommt

+
Die Polizei bittet um Hilfe: Wer kennt diese Frau?

Wetzlar (Hessen): Kripo fahndet nach einem Verbrecher-Trio - was sie mit einer 17-Jährigen gemacht haben, ist entsetzlich!

Wetzlar - Was ist nur mit der Jugend von heute los? Den 2. April 2019 wird eine 17-jährige Schülerin wohl nie mehr vergessen können. Das Mädchen wurde an diesem Tag von einem widerwärtigen Trio überfallen - und das auch noch auf dem Schulgelände! Zwei Jungen und ein Mädchen umringten sie auf dem Gelände der Goetheschule in der Frankfurter Straße in Wetzlar. Sie verlangten Bargeld, bedrohten und bedrängten die Schülerin enorm. Auch in Hamburg kam es kürzlich zu einem brutalen Vorfall: Eine Frau und ihr Hund wurden erschossen. Für die Tat in Stade bei Hamburg soll ihr Ehemann verantwortlich sein. Der Mann wurde in Norderstedt tot aufgefunden, wie extratipp.com* berichtet.

Wetzlar: Trio forderte Bargeld: Als sie keines bekamen, wurde es entsetzlich

Als das Prügeltrio von der Goetheschule in der Frankfurter Straße in Wetzlar kein Bargeld von der Schülerin bekam, schlug die unbekannte Täterin daraufhin mit der flachen Hand dem Mädchen brachial ins Gesicht. Als würde das nicht schon reichen, versetzte ihr auch noch der Junge mit voller Wucht einen Faustschlag ins Gesicht der 17-jährigen Schülerin, berichtet die Polizei Wetzlar. Der dritte Junge verhöhnte das Opfer daraufhin. Das Verbrecher-Trio flüchtete ohne Beute, ließ das Mädchen einfach zurück. Eine widerwärtige Aktion in Wetzlar! Auch ein Fund in Niedersachsen erschütterte kürzlich: Zwei Jungen werden am Dienstagabend vermisst gemeldet - kurz darauf entdecken Zeugen zwei leblose Kinder in einem Gartenteich.

Wer kennt ihn? Das Phantombild des Räubers aus Wetzlar, der feige einem Mädchen ins Gesicht schlug!

Der Junge, der der Schülerin in der Goetheschule in der Frankfurter Straße in Wetzlar einen Fausthieb verpasste, dürfte um die 19 Jahre alt sein. Er war zwischen 180 und 185 Zentimeter groß und schlank. Nach Einschätzung der Schülerin stammt der Prügelknabe aus Afghanistan oder Persien. Er hatte insgesamt eine gepflegte Erscheinung, schwarze kurze lockige Haare, Trug schwarze Jogginghosen, einen schwarzen Kapuzenpullover und weiße Schuhe. Er sprach Deutsch.

Wetzlar: Das Mädchen wird wie folgt beschrieben

Wer kennt sie? Das Phantombild der Räuberin aus Wetzlar.

Das Mädchen war zwischen 16 und 17 Jahre alt, etwa 160 - 165 Zentimeter groß und hatte ein nordafrikanisches Aussehen. Sie hatte eine leicht korpulente Figur und trug schwarze Hosen, eine schwarze Bomberjacke, ein lila T-Shirt sowie weiß/schwarze Turnschuhe. Auffällig war ihr großer Kreolen-Ohrring, eine schwarze Kunstledertasche sowie ihr goldenes Armband am rechten Handgelenk.

Wetzlar: So sieht ihr Komplize aus

Sein Komplize war etwa gleich alt, circa 175 Zentimeter und ebenfalls Afghane oder Perser. Er wirkte insgesamt muskulöser als der erste Täter und hatte schwarze kurze hochgegelte Haare. Der Unbekannte war mit einer schwarzen Hose, einer schwarzen glänzenden Jacke und dunklen beziehungsweise blauen Schuhen bekleidet.

Prügel-Trio von Wetzlar: Polizei bittet um Mithilfe

In Zusammenarbeit mit der Schülerin erstellte das Hessische Landeskriminalamt Phantombilder der Täterin und desjenigen Jungen, der das Opfer mit der Faust ins Gesicht schlug. Die Polizei veröffentlicht diese Bilder und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung.

  • Wer kennt die beiden Räuber?
  • Wer kann sonst Angaben zu deren Indentität machen?

Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter der Telefonnummer 0 64 41/91 80. Weitere Hilfe braucht die Polizei auch bei einem unfassbaren Vorfall kürzlich in Lemgo: Da wurde eine 13-Jährige von einem Widerling belästigt. Der Beschuldigte packte ihr plötzlich an den Busen. Dann kam es noch schlimmer! 

Gerade sorgt eine andere Meldung aus Hessen auf extratipp.com* für SchlagzeilenWetzlar: Mädchen (2) spielt vor Metalltor - dann passiert das Schlimmste.

Wetzlar: Achtung! In Hessen wurde ein 39-Jähriger mit mehreren Schüssen getötet. Der Täter flüchtete - wer diesen gefährlichen Mann sieht, sollte also sofort die Polizei rufen, wie extratipp.com* berichtet.

Heftiges Video: Mutiger Mann schlägt bewaffnete Räuber in die Flucht

Dieser Mann riskiert sein Leben, als zwei Räuber ein Gebäude betreten. Es kommt zu Schüssen und Scheiben zerspringen. Was dann passiert, zeigt das Überwachungsvideo.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Kommentare