US-Militärhubschrauber verunglückt bei Landung auf Hawaii

+
Ein MV-22 Osprey. Foto: Cpl. Thor Larson / III Marine Expeditionary Force Lt. Col. James III Marine Expeditionary Force Public Affairs Officer Staff Sgt. Warren Peace via DVIDS

Honolulu (dpa) - Bei einem Übungsflug ist ein Hubschrauber des US-Militärs auf Hawaii verunglückt. Ein Soldat starb, die 21 weiteren Insassen wurden zu Behandlungen und Untersuchungen in Krankenhäuser gebracht, wie die US-Marineinfanterie am Sonntag (Ortszeit) mitteilte.

Die Militärs sprachen von einem Unfall des Hubschraubers vom Typ MV-22 Osprey bei einer "harten Landung". Die Ursache war zunächst unklar.

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

RBB: Kontrollgremium sieht Schwächen bei Amri-Ermittlungen

RBB: Kontrollgremium sieht Schwächen bei Amri-Ermittlungen

Kommentare