Unbeständig am Wochenende

+
Möwe im Schloßpark von Husum: Tausende blühender Krokusse färben die Rasenflächen derzeit lila. Foto: Carsten Rehder

Offenbach (dpa) - Am Vormittag fällt vor allem in der Mitte, in geringerem Maße aber auch im Norden noch etwas Regen. Am Nachmittag lassen die Niederschläge dort nach und gebietsweise lockert die Bewölkung auf, wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach berichtet.

Im Süden ist es ganztägig wechselnd bewölkt und trocken, vor allem südlich der Donau auch länger sonnig. Die Höchstwerte liegen zwischen 6 und 13 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, in höheren Lagen und an der Küste frisch bis stark aus östlichen Richtungen.

In der Nacht zum Montag ist es anfangs meist gering bewölkt, später ziehen vor allem im Süden Schleierwolken durch. Es ist allgemein trocken. Die Temperatur sinkt auf 4 Grad an der Küste und bis -2 Grad im Süden. Örtlich bildet sich Nebel.

DWD zu Deutschlandwetter

Meistgelesen

Auf der Flucht: Einbrecher springen in den Rhein!

Auf der Flucht: Einbrecher springen in den Rhein!

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

Land, Wasser und Luft: William und Kate sitzen schon im Cockpit

Land, Wasser und Luft: William und Kate sitzen schon im Cockpit

Stechmücken am Rhein werden radikal bekämpft

Stechmücken am Rhein werden radikal bekämpft

Live Ticker: So war der royale Besuch in Heidelberg! 

Live Ticker: So war der royale Besuch in Heidelberg! 

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Kommentare