Unbekannte mauern Tür von Hamburger S-Bahn-Waggon zu

+
Tür zugemauert - bitte anderen Eingang benutzen: Unbekannte haben eine Tür eines Hamburger S-Bahn-Waggons zugemauert. Foto: Bundespolizei

Hamburg (dpa) - Unbekannte haben eine Tür eines Hamburger S-Bahn-Waggons zugemauert. Die Bausteine wurden untereinander mit einem Kleber befestigt und auch der Eingangsbereich zugeleimt, teilte die Bundespolizei mit.

Die betroffene S-Bahn war demnach vom Betriebsbahnhof Barmbek in Richtung Blankenese unterwegs. Erst auf dem Rückweg nach Altona meldeten Fahrgäste die zugemauerte Eingangstür.

Der Schaden soll sich auf mehrere 10 000 Euro belaufen. Die Bundespolizei fahndet nach den unbekannten Tätern, denen eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder eine hohe Geldstrafe droht. Warum die Tür zugemauert wurde, war zunächst völig unklar.

Polizeimitteilung

Neueste Artikel

Erste Gespräche in Niedersachsen: SPD-Ministerpräsident Weil will sich zuerst mit Grünen treffen

Erste Gespräche in Niedersachsen: SPD-Ministerpräsident Weil will sich zuerst mit Grünen treffen

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Ticker zur Österreich-Wahl: FPÖ-Chef Strache fordert Innenministerium

Ticker zur Österreich-Wahl: FPÖ-Chef Strache fordert Innenministerium

Kimmich bringt Fans mit diesem Spruch über Hermann Gerland zum Lachen

Kimmich bringt Fans mit diesem Spruch über Hermann Gerland zum Lachen

Kohl-Trauerfeier kostete Speyer 57.000 Euro – so viel übernimmt der Bund

Kohl-Trauerfeier kostete Speyer 57.000 Euro – so viel übernimmt der Bund

FDP und Grüne sondieren für Jamaika

FDP und Grüne sondieren für Jamaika

Kommentare