Tödlicher Bootsunfall in Thailand

+
Das Ausflugsboot war kurz vor der Rückkehr zur Insel Koh Samui gekentert. Foto: Stringer

Bangkok (dpa) - Bei einem Bootsunglück in Thailand sind mindestens drei Touristen ums Leben gekommen, darunter eine Deutsche und eine Britin. Die Behörden bargen eine dritte Leiche, die einer Frau aus Hongkong, wie eine Sprecherin des Touranbieters sagte. Ein Brite wird noch vermisst.

Das Ausflugsboot war am Donnerstag bei stürmischem Wetter kurz vor der Rückkehr zur Insel Koh Samui gekentert. Die meisten der 36 Menschen an Bord wurden von anderen Booten gerettet.

Nach G7-Pleite: Europa muss Schicksal in eigene Hand nehmen

Nach G7-Pleite: Europa muss Schicksal in eigene Hand nehmen

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Kommentare