Badesaison 2021

Strengere Regeln für die Badesaison in Baden-Württemberg: Badeseen verbieten Hunde und Shishas

Eine Frau fährt auf einem Stand Up Paddle-Board (SUP) über den Opfinger See und Badegäste baden im Wasser.
+
An den Badeseen in Baden-Württemberg gelten in der kommenden Saison härtere Regeln.

Die kommende Badesaison wird notgedrungen wohl unter Corona-Bedingungen ablaufen. Mehrere Badeseen in Baden-Württemberg ergriffen nun strenge Maßnahmen.

Stuttgart/Rheinstetten - Aktuell werden in Baden-Württemberg vielerorts die Lockerungen aufgrund der steigenden Infektionszahlen wieder rückgängig gemacht. Bei gutem Wetter zieht es die Bevölkerung dann wohl an öffentliche Orte wie Stadtparks oder auch Badeseen. Für die kommende Badesaison unter Corona-Bedingungen ergriffen Badeseen im Südwesten nun strenge Maßnahmen. Am Epplesee und dem Fermasee in Rheinstetten (Kreis Karlsruhe) sollen beispielsweise Hunde und Shishas verboten werden. Auch die Parkplatzsituation, die im vergangenen Jahr zu massivem Chaos führte, soll begrenzt werden. Wie BW24* berichtet, verbieten Badeseen in Baden-Württemberg Hunde und Shishas.

Aufgrund des Coronavirus in Baden-Württemberg (BW24* berichtete) sind Massenanstürme an Badeseen derzeit besonders problematisch. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare