Verdacht auf Misshandlung

Schwerverletztes Kleinkind stirbt im Krankenhaus

Bismark/Magdeburg - Ein mutmaßlich schwer misshandeltes Kleinkind aus Sachsen-Anhalt ist seinen Verletzungen erlegen. Die Polizei ermittelt nun gegen die Lebensgefährtin des Vaters des Mädchens.

Das 18 Monate alte Mädchen aus der Stadt Bismark sei in einem Krankenhaus gestorben, teilte die Polizei in Magdeburg am Freitag mit. Das Kind war am Montag mit schweren inneren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden.

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Misshandlung von Schutzbefohlenen gegen die 20 Jahre alte Lebensgefährtin des Kindsvaters.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Stauprognose fürs Wochenende

Stauprognose fürs Wochenende

Drama auf Jahrmarkt: Sitze lösen sich aus Schaukel - 18-Jähriger stürzt in den Tod

Drama auf Jahrmarkt: Sitze lösen sich aus Schaukel - 18-Jähriger stürzt in den Tod

Flugbegleiter rät: Trinken Sie im Flugzeug keinen Kaffee

Flugbegleiter rät: Trinken Sie im Flugzeug keinen Kaffee

Angelina Jolie: So hat sich ihr Leben seit der Trennung von Brad Pitt verändert

Angelina Jolie: So hat sich ihr Leben seit der Trennung von Brad Pitt verändert

Hilfe für Bauern: EU sitzt auf größtem Milchpulverberg seit 20 Jahren

Hilfe für Bauern: EU sitzt auf größtem Milchpulverberg seit 20 Jahren

Peinliche Niederlage für Trump: „Obamacare“ wird nicht ersatzlos gestrichen

Peinliche Niederlage für Trump: „Obamacare“ wird nicht ersatzlos gestrichen

Kommentare