1 von 6
In der Nacht zum Dienstag ist auf der A 14 in Draschwitz ein Sattelschlepper von der Fahrbahn abgekommen. Er durchbrach die Leitplanke, kippte um und brannte auf der Gegenfahrbahn völlig aus. Der Fahrer hat den Unfall nicht überlebt.
2 von 6
In der Nacht zum Dienstag ist auf der A 14 in Draschwitz ein Sattelschlepper von der Fahrbahn abgekommen. Er durchbrach die Leitplanke, kippte um und brannte auf der Gegenfahrbahn völlig aus. Der Fahrer hat den Unfall nicht überlebt.
3 von 6
In der Nacht zum Dienstag ist auf der A 14 in Draschwitz ein Sattelschlepper von der Fahrbahn abgekommen. Er durchbrach die Leitplanke, kippte um und brannte auf der Gegenfahrbahn völlig aus. Der Fahrer hat den Unfall nicht überlebt.
4 von 6
In der Nacht zum Dienstag ist auf der A 14 in Draschwitz ein Sattelschlepper von der Fahrbahn abgekommen. Er durchbrach die Leitplanke, kippte um und brannte auf der Gegenfahrbahn völlig aus. Der Fahrer hat den Unfall nicht überlebt.
5 von 6
In der Nacht zum Dienstag ist auf der A 14 in Draschwitz ein Sattelschlepper von der Fahrbahn abgekommen. Er durchbrach die Leitplanke, kippte um und brannte auf der Gegenfahrbahn völlig aus. Der Fahrer hat den Unfall nicht überlebt.
6 von 6
In der Nacht zum Dienstag ist auf der A 14 in Draschwitz ein Sattelschlepper von der Fahrbahn abgekommen. Er durchbrach die Leitplanke, kippte um und brannte auf der Gegenfahrbahn völlig aus. Der Fahrer hat den Unfall nicht überlebt.

Sattelschlepper brennt komplett aus

Schwerer Unfall auf A 14 bei Draschwitz - Ein Toter

Draschwitz - Auf der A 14 in der Nähe von Draschwitz hat sich ein schwerer Unfall mit einem Toten ereignet. Ein Sattelschleppe kam von der Fahrbahn ab. Der Fahrer stirbt am Unfallort.

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Kommentare