Schwere Explosion und Feuer in chinesischer Chemiefabrik

+
In einer Paraxylen-Fabrik im Südwesten Chinas ist es zu einer gewaltigen Explosion gekommen. Foto: Foto: Liu Haibin

Peking (dpa) - Eine Explosion hat in einer Chemiefabrik in Südwestchina einen großen Brand ausgelöst. Mindestens 14 Menschen wurden in Zhangzhou in der Provinz Fujian verletzt, wie die Nachrichtenagentur China News meldete.

Die Detonation hatte sich am Montagabend gegen 19.00 Uhr Ortszeit ereignet. Spezialeinheiten der Feuerwehr versuchten über Stunden, das Feuer unter Kontrolle zu bringen. In der Fabrik wird der Stoff Paraxylen (PX) verarbeitet. PX ist brennbar und wird in der Herstellung von Polyester sowie Plastik verwendet. Umweltaktivisten in China machen seit Jahren mobil gegen PX-Fabriken.

Bericht China News, Chinesisch

Meistgelesen

William und Harry: So war das letzte Gespräch mit Prinzessin Diana

William und Harry: So war das letzte Gespräch mit Prinzessin Diana

Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München

Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München

Steinmeier für „deutliche Haltsignale“ gegenüber der Türkei

Steinmeier für „deutliche Haltsignale“ gegenüber der Türkei

Neuer Kommunikationschef löscht seine Trump-kritischen Tweets

Neuer Kommunikationschef löscht seine Trump-kritischen Tweets

Kommentare