Schule schließt wegen Drohung gegen Bundesjugendspiele

Birkenfeld/Trier - In Rheinland-Pfalz ist an einem Schulzentrum der Unterricht am Dienstag wegen einer Drohung gegen die geplante Austragung der Bundesjugendspiele abgesagt worden.

Eine Drohung gegen die Bundesjugendspiele an einem Schulzentrum in Rheinland-Pfalz hat zur Absage der Sportveranstaltung geführt. Die Schule mit Gymnasium, Realschule und Förderschule blieb am Dienstag geschlossen. In einer E-Mail vom Samstag seien die Bundesjugendspiele in dem Zentrum bedroht worden, teilte die Polizei in Trier mit.

Die Schulleitung hatte demnach die Polizei informiert. In Absprache mit der Schulaufsichtsbehörde sei beschlossen worden, die Veranstaltung abzusagen. Weitere Details nannten die Ermittler zunächst nicht. In der vergangenen Woche hatte der Online-Protest einer Mutter aus Konstanz gegen die traditionsreichen Bundesjugendspiele eine breite Debatte ausgelöst.

dpa/AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Bei Cos@Park: Comic trifft auf Manga! 

Bei Cos@Park: Comic trifft auf Manga! 

Neun Tote: Menschen in zu heißem Lkw auf Supermarkt-Parkplatz eingeschlossen

Neun Tote: Menschen in zu heißem Lkw auf Supermarkt-Parkplatz eingeschlossen

Nach 28 Jahren: „Fanta4“ geben beim Waidsee richtig Gas! 

Nach 28 Jahren: „Fanta4“ geben beim Waidsee richtig Gas! 

IS-Mädchen Linda W.: So erfuhr ihr Vater von der Verhaftung

IS-Mädchen Linda W.: So erfuhr ihr Vater von der Verhaftung

Zorc bekräftigt Dementi zu Aubameyang-Gerüchten: „Keine Gespräche“

Zorc bekräftigt Dementi zu Aubameyang-Gerüchten: „Keine Gespräche“

Was passiert eigentlich mit übrig gebliebenem Flugzeugessen?

Was passiert eigentlich mit übrig gebliebenem Flugzeugessen?

Kommentare