Vier Monate später

Nach Schüssen auf Flüchtlingsheim: Verdächtiger festgenommen

+
Ein Beamter der Spurensicherung markiert am 04.01.2016 in Dreieich (Hessen) an der zerstörten Fensterscheibe einer Flüchtlingsunterkunft eine Einschussstelle auf einer zuvor angeklebten, klaren Folie.

Dreieich - Vor drei Monaten schossen Unbekannte in der Nacht auf eine Flüchtlingsunterkunft. Nun konnte die Polizei einen Verdächtigen festnehmen.

Mehr als drei Monate nach den Schüssen auf eine Flüchtlingsunterkunft im südhessischen Dreieich hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Einen entsprechenden Bericht der „Bild“-Zeitung bestätigte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Darmstadt am Dienstag. Laut „Bild“ griff ein Spezialeinsatzkommando der Polizei am frühen Dienstagmorgen in Langen zu.

In der Nacht zum 4. Januar waren mehrere Schüsse auf die Flüchtlingsunterkunft abgefeuert worden, dabei wurde ein 23-jähriger Bewohner im Schlaf leicht am Bein verletzt. Die Staatsanwaltschaft leitete Ermittlungen wegen versuchten Mordes ein. Mitte Februar hatte sie von einer konkreten Spur gesprochen. Die Tat hatte damals großes Entsetzen ausgelöst.

dpa

Meistgelesen

Nachbar (59) rastet aus! Mercedes & BMW mit Axt demoliert

Nachbar (59) rastet aus! Mercedes & BMW mit Axt demoliert

Drei gegen Einen! Teenager (18) in Parkhaus überfallen

Drei gegen Einen! Teenager (18) in Parkhaus überfallen

Bestätigt: IS-Kämpferinnen kommen aus Mannheim!

Bestätigt: IS-Kämpferinnen kommen aus Mannheim!

Wegen Geld: Unbekannter packt Teenager (19) am Hals!

Wegen Geld: Unbekannter packt Teenager (19) am Hals!

1. Mannheimer Bierfest: SO war der erste Abend!

1. Mannheimer Bierfest: SO war der erste Abend!

Dianas Bruder: Hinter den Beerdigungsfotos steckt eine Lüge

Dianas Bruder: Hinter den Beerdigungsfotos steckt eine Lüge

Kommentare