Baden-Württemberg

Millionenschaden nach Brand in Elektrofirma

Kirchentellinsfurt - Ein Feuer hat in einer Elektrofirma in Baden-Württemberg etwa 3,8 Millionen Euro Schaden angerichtet. Bei dem Löscheinsatz wurden außerdem zwei Feuerwehrmänner verletzt.

Die Feuerwehr konnte den Brand in Kirchentellinsfurt (Kreis Tübingen) am Mittwochmorgen nach einer Stunde löschen. Das Feuer zerstörte Elektronikartikel im Wert von 3,5 Millionen Euro, der Gebäudeschaden betrug 300.000 Euro. Die Brandursache war nach Polizeiangaben zunächst unklar. Zwei Feuerwehrmänner wurden mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Kommentare