So schnell kommt der Winter

Ein Meter Schnee in den Alpen erwartet

+
Auf der Zugspitze könnte es in den nächsten Tagen bis zu 1,20 Meter Neuschnee geben.

München - Der Winter gibt in den nächsten Tagen in den Mittelgebirgen und den Alpen ein erstes Gastspiel: Von Mittwochmorgen an kann es oberhalb von 800 Metern schneien.

„Dass Oberstdorf mal kurz weiß wird, ist möglich“, sagte am Dienstag ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes in München.

Mit einem heftigen Wintereinbruch ist in höheren Lagen der bayerischen Alpen zu rechnen: Bis Freitag wird oberhalb von 1500 Metern bis zu einem Meter Schnee erwartet. Auf Deutschlands höchstem Berg, der 2962 Meter hohen Zugspitze, können es sogar 1,20 Meter sein.

So wird das Wetter vor Ihrer Haustür

Auch in den Mittelgebirgen könnten die höchsten Kammlagen angezuckert sein. Auf dem Feldberg im Schwarzwald seien bis zu 20 Zentimeter Schnee möglich. „Ein Wintereinbruch Ende Oktober ist nichts Ungewöhnliches. Es ist eher ungewöhnlich, dass auf der Zugspitze zu dieser Zeit noch kaum Schnee liegt“, sagte der Wetterexperte.

dpa

Neueste Artikel

BVB-Stürmer Aubameyang auch in Berlin nicht dabei

BVB-Stürmer Aubameyang auch in Berlin nicht dabei

May und Macron vereinbaren schärferen Grenzschutz

May und Macron vereinbaren schärferen Grenzschutz

Apple holt nach Steuerreform Milliarden-Geldberg in die USA

Apple holt nach Steuerreform Milliarden-Geldberg in die USA

Vor dem „GroKo“-Votum: SPD befürchtet das Schlimmste

Vor dem „GroKo“-Votum: SPD befürchtet das Schlimmste

Sturmtief „Friederike“: Sechs Menschen kommen ums Leben

Sturmtief „Friederike“: Sechs Menschen kommen ums Leben

UN-Chef will neue Untersuchungen von Chemiewaffenangriffen in Syrien

UN-Chef will neue Untersuchungen von Chemiewaffenangriffen in Syrien

Kommentare