Mehrheit hält Bio-Lebensmittel nicht für gesünder

+
"Wir lieben Bio" - ein Bio-Bäcker bekennt sich dazu auch schriftlich. Eine knappe Mehrheit der Bundesbürger hält Bio-Produkte aber nicht für gesünder als herkömmliche Lebensmittel. Foto: Daniel Karmann/Symbol

Berlin (dpa) - Eine Mehrheit von 53 Prozent der Bundesbürger hält Bio-Produkte einer Umfrage zufolge nicht für gesünder als herkömmliche Lebensmittel.

Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Emnid im Auftrag der "Bild am Sonntag". Bei der Umfrage gaben aber 90 Prozent an, sie würden für Lebensmittel mehr bezahlen, wenn diese von Tieren aus artgerechter Haltung stammten. Für 10 Prozent sei dies hingegen kein Grund für höhere Preise. Bei Frauen sei die Akzeptanz für Bio mit 47 Prozent größer als bei Männern (40 Prozent).

UN: Zahl der Syrien-Flüchtlinge übersteigt 5-Millionen-Marke

UN: Zahl der Syrien-Flüchtlinge übersteigt 5-Millionen-Marke

Müntefering zur Türkei: "Der Angriff trifft nicht nur mich"

Müntefering zur Türkei: "Der Angriff trifft nicht nur mich"

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Kommentare