Bluttat in der Schweiz: Täter wahrscheinlich unter Opfern

+
Anwohner hatten Schüsse gehört und die Polizei alarmiert. Die Beamten fanden im Freien sowie in einem Wohnhaus mehrere leblose Menschen. Foto: Anthony Anex

Würenlingen(dpa) - Nach der Bluttat mit mehreren Toten in der Schweiz geht die Polizei davon aus, dass der Täter unter den Opfern ist. Dies erklärte ein Polizeisprecher dem Lokalsender Radio Pilatus. Die Annahme werde gerade rechtsmedizinisch überprüft.

In der Nacht zum Sonntag waren in einem Wohnviertel von Würenlingen nahe der deutsch-schweizerischen Grenze Schüsse gefallen. Daraufhin fanden Beamte im Freien sowie in einem Wohnhaus mehrere leblose Menschen. Zur Zahl der Opfer wurden zunächst keine Angaben gemacht. Ablauf und Hintergrund der Tat waren noch unklar. Die Polizei will am Nachmittag Einzelheiten mitteilen.

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Kommentare