War es wegen der Mutter?

Mann stößt Tochter von Autobahnbrücke - Rettungskräfte stundenlang im Einsatz

Ein Mann hat in Italien seine eigene Tochter von einer Autobahnbrücke gestoßen. Rettungskräfte können ihn anschließend nicht von einer weiteren folgenschweren Aktion abhalten.

Francavilla al Mare - Ein Vater hat Medienberichten zufolge seine Tochter in Mittelitalien von einer Autobahn-Brücke in den Tod gestoßen. Stunden später sprang er dann am Sonntag selbst von der Brücke bei Francavilla al Mare in den Abruzzen und starb, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete. Zuvor hatten Einsatzkräfte stundenlang vergeblich versucht, den Mann von einem Suizid abzuhalten. Er hatte die Rettungskräfte aufgefordert, sich dem Mädchen nicht zu nähern.

Die Autobahn war gesperrt worden. Ermittler schließen den Berichten zufolge nicht aus, dass die Tat mit dem Sturz einer Frau - möglicherweise der Mutter - von einem Balkon am Sonntagmorgen im nahe gelegenen Chieti zusammenhängen könnte.

Hinweis der Redaktion: Generell berichten wir nicht über Selbsttötungen, damit solche Fälle mögliche Nachahmer nicht ermutigen. Eine Berichterstattung findet nur dann statt, wenn die Umstände eine besondere öffentliche Aufmerksamkeit erfahren. Wenn Sie oder eine Ihnen bekannte Person unter einer existentiellen Lebenskrise oder Depressionen leidet, kontaktieren Sie bitte die Telefonseelsorge unter der Nummer: 0800-1110111. Hilfe bietet auch der Krisendienst Psychiatrie für München und Oberbayern unter 0180-6553000.Weitere Infos finden Sie auf der Webseite www.krisendienst-psychiatrie.de/.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa / Benjamin Nolte

Meistgelesen

Verzweifelter Vater startet Aufruf – und wird von der Herzensgüte der Heidelberger überwältigt! 

Verzweifelter Vater startet Aufruf – und wird von der Herzensgüte der Heidelberger überwältigt! 

„Hart aber fair“-WM-Talk: Basler beleidigt Özil – „Körpersprache von einem toten Frosch“

„Hart aber fair“-WM-Talk: Basler beleidigt Özil – „Körpersprache von einem toten Frosch“

Bluttat in Kandel: Mias (†15) mutmaßlicher Mörder steht vor Gericht

Bluttat in Kandel: Mias (†15) mutmaßlicher Mörder steht vor Gericht

Warum sind die Erntehelfer im Niederwiesenweiher ertrunken?

Warum sind die Erntehelfer im Niederwiesenweiher ertrunken?

Ja, wo isser denn?! Blitzer auf A656 plötzlich verschwunden!

Ja, wo isser denn?! Blitzer auf A656 plötzlich verschwunden!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.