Zeugenaufruf

Mann in Stuttgart leblos auf Gleisen gefunden - seine Familie sucht Antworten

Eine Display zeigt gegen 7 Uhr am Morgen in der S-Bahn Haltestelle Schwabstraße die Worte „Fahren Sie nur, wenn es unumgänglich ist“.
+
Stuttgart: 31-Jähriger leblos auf Gleisen gefunden - seine Familie sucht verzweifelt nach Antworten (Symbolbild).

Vor einigen Tagen fanden Polizeibeamte einen leblosen Mann im Gleisbereich einer S-Bahn-Station in Stuttgart. Die Familie des Verstorbenen wendete sich mit einem Zeugenaufruf an die Bevölkerung.

Stuttgart - Am Sonntag, den 27. September, ging bei der Polizei Stuttgart die Meldung über eine Person im Gleisbereich einer S-Bahnstation ein. Die Beamten durchsuchten mehrere Stationen und fanden zwischen dem Hauptbahnhof und der Haltestelle Bad-Cannstatt den leblosen Körper eines 31-jährigen Mannes. Die Polizei ging davon aus, dass der Mann in der Nacht von einem Zug überfahren worden sei. Die Angehörigen des Verstorbenen wendeten sich mit einem Zeugenaufruf an die Bevölkerung und baten um Mithilfe bei der Auflösung des Falls.

Wie BW24* berichtet, lag ein 31-Jähriger in Stuttgart leblos auf den Gleisen - seine Familie sucht verzweifelt nach Antworten.

Der Hauptbahnhof Stuttgart ist der zentrale Knotenpunkt für den Verkehr der Landeshauptstadt und vernetzt die ganze Region (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Kommentare