Diese Nummer stinkt zum Himmel...

Kurioser Vorfall auf Supermarkt-WC – danach steht ein Großaufgebot der Feuerwehr vor der Tür

+
Auf einem Kunden-WC eines Oggersheimer Supermarktes kommt es am Dienstagmorgen (5. Februar) zu einem kuriosen Vorfall. (Symbolfoto)

In Ludwigshafen kommt es am Dienstag (5. Februar) in einem Supermarkt zu einem Feuerwehr-Großeinsatz. Der Grund ist mehr als kurios...

Ludwigshafen - In der Chemie-Stadt am Rhein kommt es am frühen Dienstagmorgen zu einem außergewöhnlichen Einsatz der Feuerwehr. Der Grund dafür äußerst kurios, wie Ludwigshafen24* berichtet.

Außergewöhnlicher Großeinsatz in BASF-Stadt Ludwigshafen

Gegen 6:50 Uhr wird in einem Supermarkt in Oggersheim ein Brandmeldealarm ausgelöst, der die Feuerwehr Ludwigshafen auf den Plan ruft. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte vor Ort stellt sich heraus, dass der Alarm in einer Kunden-Toilette ausgelöst wurde – offenbar aufgrund einer chemischen Reaktion eines Reinigungsmittelgemischs.

Kurioser Vorfall auf Supermarkt-Toilette in Ludwigshafen

Mit Schutzausrüstung ausgestattet dringen die Einsatzkräfte in den Bereich vor, führen Messungen durch und saugen die entstandenen Dämpfe mit einem speziellen Entlüftungsgerät kontrolliert ab. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr sind keine Verletzten zu beklagen.

Im Einsatz waren sechs Fahrzeuge und 20 Mann der Feuerwehr, Polizei und des Rettungsdienstes.

Eine weitaus schwerwiegendere Überraschung gab es kürzlich auf einem WC auf einer Raststätte, als plötzlich ein Mercedes in die Toilette rast.

Bei einer schweren Explosion auf dem Gelände der BASF im Jahr 2016 sterben fünf Menschen - unter den Todesopfern sind vier Feuerwehrmänner -, 44 weitere Personen werden teilweise schwer verletzt. Am Dienstag (5. Februar) beginnt der Prozess am Landgericht Frankenthal.

*Ludwigshafen24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

rob

Kommentare