Mega-Schock für Zehnjährigen

Kind betritt Hühnerstall nach Blutbad - und findet grauenhaftes Detail

+
Schlimmer Vorfall von Tierquälerei in der Nähe von Limburg: Ein Junge fand inmitten eines Blutbads ein grauenhaftes Detail.

Ob der Junge davon schlimme Albträume davonträgt? Ein Zehnjähriger erblickte ein Blutbad - jetzt ermittelt die Kripo.

Limburg - Schlimmer Schock für einen zehn Jahre alten Jungen in Dornburg-Langendernbach (etwa 15 Kilometer nördlich von Limburg): Das Kind betrat einen Hühnerstall - und fand inmitten eines Blutbads ein grausames Detail! extratipp.com* berichtet über den Vorfall.

Kind schaut nach Blutbad in Hühnerstall nahe Limburg

Und das war passiert: Eine Frau schaute am Montag gegen 8 Uhr aus dem Fenster ihres Wohnhauses in der Nähe von Limburg. Dann der Schock: Im selbst gebauten Hühnerstall sah sie statt der Tiere wild umherfliegende Federn! Sie schickte ihren zehn Jahre alten Sohn in den Garten, um nach dem Rechten zu sehen.

Limburg: Unbekannte stehlen Hühner und foltern Hasen

Das Kind ging in den Hühnerstall und erblickte ein Blutbad: Tierquäler hatten einem Hasen ein Ohr abgeschnitten, der Löffel lag blutverschmiert in dem Verschlag. 

Das Tier verendete qualvoll, wie es in der Pressmeldung der Polizei Limburg heißt. Außerdem hatten die Unbekannten insgesamt sieben Hühner gestohlen, einen weiteren Hasen ließen sie ebenfalls mitgehen. 

Polizei Limburg ermittelt wegen Tierquälerei und Diebstahls

Die Kripo Limburg ermittelt nun wegen Tierquälerei und Diebstahls. Ein Sprecher sagte, man hoffe auf Hinweise aus der Bevölkerung: Wer hat Hinweise darauf, dass in einem Vorgarten plötzlich Hühner gackern? Telefon (06431) 91 400. Gerade diskutieren die Leser über diese Meldung: Mann mit 8000 Dosen Red Bull am Pfandautomat - sofort Polizeieinsatz, wie extratipp.com* berichtet. Aus der Kategorie ungewöhnlich: Heiße Russin springt im Bikini in See! Es endet verheerend. 

Matthias Hoffmann

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Foto-Credit Pinpoll: Screenshot YouTube "Manta Manta"

Mehr zum Thema

Kommentare