Horror-Fund

Leichenteile in zwei Sporttaschen entdeckt

Madrid - Ein Mann, der mit seinem Hund spazieren ging, hat südlich von Madrid einen schrecklichen Fund gemacht: In zwei Sporttaschen verteilt lagen Teile einer zerstückelten Leiche.

Das berichtete die Nachrichtenagentur efe am Mittwoch unter Berufung auf die spanische Polizei. Demnach lagen die Taschen auf einem offenen Feld am Stadtrand von Parla, in der Nähe der Landstraße nach Pinto. Nach Angaben der spanischen Zeitung „El Mundo“ handelte es sich um die Leiche eines Mannes.

Die Polizei riegelte die Gegend ab. Efe zufolge trafen am Nachmittag unter anderem Experten der Mordkommission und Forensiker am Fundort ein. Demnach übernahm die Polizei in Madrid die Ermittlungen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Kommentare