Familiendrama in Hannover

Mutter tötet Mann und ihre Kinder (3 und 9)

+
Ein Kriminaltechniker steht im Hauseingang der Wohnung in Hannover, in der am frühen Abend drei Leichen gefunden wurden.

Hannover - In Hannover und in der benachbarten Gemeinde Gleidingen sind die Leichen einer vierköpfigen Familie entdeckt worden. Die Staatsanwaltschaft geht von einem "erweiterten Suizid" der Mutter aus.

Bei den Toten handelt es sich um die Eltern, ein dreijähriges Mädchen und einen neunjährigen Jungen. Die Staatsanwaltschaft vermutet nach Angaben eines Polizeisprechers, dass die Frau zunächst ihren Mann, dann ihre beiden Kinder und schließlich sich selbst tötete.

Um 15.15 Uhr sei zunächst in einem Einfamilienhaus im Vorort Gleidingen die Leiche des 41-jährigen Ehemanns entdeckt worden, sagte der Polizeisprecher. Er sei offenbar erstochen worden. Die Frau (35) und die Kinder waren nicht zu Hause. Gegen 18.10 Uhr verschaffte sich die Polizei Zugang zu einer Wohnung der Familie in Hannover. Dort wurden dann die Leichen der Frau und der beiden Kinder gefunden.

Die Hintergründe der Tragödie waren zunächst nicht bekannt.

dpa/afp

Meistgelesen

Mannheimer Poser im Frühstücksfernsehen

Mannheimer Poser im Frühstücksfernsehen

Nach 28 Jahren: „Fanta4“ geben beim Waidsee richtig Gas! 

Nach 28 Jahren: „Fanta4“ geben beim Waidsee richtig Gas! 

Bei Cos@Park: Comic trifft auf Manga! 

Bei Cos@Park: Comic trifft auf Manga! 

Türkei zieht Terrorliste gegen deutsche Firmen zurück

Türkei zieht Terrorliste gegen deutsche Firmen zurück

Mann springt aus brennendem Berliner Hochhaus - und überlebt es nicht

Mann springt aus brennendem Berliner Hochhaus - und überlebt es nicht

Neun Tote: Menschen in zu heißem Lkw auf Supermarkt-Parkplatz eingeschlossen

Neun Tote: Menschen in zu heißem Lkw auf Supermarkt-Parkplatz eingeschlossen

Kommentare