Schlachthof Gärtringen

Landratsamt schließt Schlachtbetrieb nach schockierendem Video - jedoch nur vorübergehend

Schweine im Schlachthof Gärtringen im Landkreis Böblingen.
+
Schlachthof in Gärtringen: Tierschützer decken grausame Szenen von Tierquälerei auf.

Nach dem Bekanntwerden von Misshandlungen in einem Schlachthof in Baden-Württemberg reagierte das zuständige Landratsamt. Die SOKO Tierschutz ist mit den Maßnahmen jedoch nicht einverstanden.

Gärtringen - Die SOKO Tierschutz deckte grausame Misshandlungen an Tieren im Schlachthof Gärtringen auf. Das versteckt gefilmte Video löste ein großes Medienecho aus. Das Landratsamt Böblingen leitete nun erste Maßnahmen ein. Der Betrieb in dem Schlachthof ist vorübergehend untersagt. Die Maßnahme soll jedoch wieder aufgehoben werden, sobald der Betreiber ein schlüssiges Gesamtkonzept vorlegt, dass die Misshandlungen zukünftig vermeidet. Die Tierschutzorganisation hält die Maßnahmen für ungenügend.

Wie BW24* berichtet, schloss das Landratsamt nach Schock-Video den Schlachthof Gärtringen.

Der Schlachthof Gärtringen befindet sich im Landkreis Böblingen im Regierungsbezirk der Landeshauptstadt Stuttgart (*BW24 berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Mehr zum Thema

Kommentare