Einstimmig

Klöckner zur CDU-Spitzenkandidatin gewählt

+
Julia Klöckner darf sich über ein hervorragendes Ergebnis freuen.

Frankenthal - Die rheinland-pfälzische CDU geht mit Julia Klöckner (42) als Spitzenkandidatin in die Landtagswahl 2016. Die CDU-Landesvorsitzende und Bundesvize wurde von einem Landesparteitag in Frankenthal am Samstag einstimmig nominiert.

Zuvor war Patrick Schnieder (47) mit 98,2 Prozent der Stimmen als Generalsekretär wiedergewählt worden.

In ihrer mehr als einstündigen Bewerbungsrede stellte Klöckner ein 13-Punkte-Programm für Flüchtlings- und Integrationspolitik vor. Darin forderte sie, Asylbewerber mit guten Chancen auf Anerkennung schneller als bisher in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Die Abschiebung von Flüchtlingen sollte zudem nicht auf die Kommunen abgewälzt werden.

In rot-grün regierten Rheinland-Pfalz wird am 13. März 2016 gewählt.

dpa

Mehr zum Thema

UN: Zahl der Syrien-Flüchtlinge übersteigt 5-Millionen-Marke

UN: Zahl der Syrien-Flüchtlinge übersteigt 5-Millionen-Marke

Müntefering zur Türkei: "Der Angriff trifft nicht nur mich"

Müntefering zur Türkei: "Der Angriff trifft nicht nur mich"

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Kommentare