Pilot überlebt schwer verletzt

Kleinflugzeug stürzt in Hessen ab

Kassel/Allendorf - Ein Kleinflugzeug ist am Dienstagabend nahe des Flugplatzes Allendorf (Kreis Waldeck-Frankenberg) abgestürzt.

Ein 29-jähriger Flugschüler ist beim Absturz seines Flugzeugs nahe einem Flugplatz im hessischen Allendorf (Eder) lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann habe während der Vorbereitung auf die Landung am Dienstagabend technische Probleme gemeldet und sei mit seiner Maschine in ein Waldstück gestürzt, erklärte die Polizei in Korbach am Mittwoch. Rettungskräfte konnten den Piloten bergen, er wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen.

Die Unfallursache war nach Angaben der Beamten unklar und sollte von einem Gutachter der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung geklärt werden, der am Mittwoch an der Absturzstelle erwartet wurde. 

Der Flugschüler hatte demnach die theoretische Prüfung bereits bestanden und trainierte am Dienstag mit seinem Fluglehrer Starts und Landungen. Nach einigen gemeinsamen Flugrunden übte er allein weiter, wobei ihm sein Fluglehrer vom Tower beobachtete. Dabei stürzte er mit der einmotorigen Maschine vom Typ Piper ab.

afp/dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Kommentare