Hochwasser im Südwesten ist vorerst überstanden

+
Die Dreisam in Freiburg (Baden-Württemberg) führt Hochwasser.

Karlsruhe/Heidelberg - Das Hochwasser im Südwesten Deutschlands ist vorerst überstanden. Doch Ende der Woche könnte sich die Situation schon wieder zuspitzen.

Die Pegelstände von Rhein, Donau und Neckar sinken wieder, wie eine Sprecherin der Hochwasser-Vorhersage-Zentrale (HVZ) in Heidelberg am Montag sagte. Doch schon Ende der Woche könnte neben dem Tauwetter Regen nach Baden-Württemberg zurückkehren - und damit auch das Hochwasser. Seit Montagmittag sanken die Wasserstände der großen Flüsse im Land. Der Rhein hatte bis dahin bei Karlsruhe nach Angaben der Sprecherin einen Höchstwert von 7,2 Metern erreicht. Ab 6,5 Metern spricht die HVZ dort von Hochwasser.

So wird das Wetter in Ihrer Region

Für die kommenden Tage rechnen der Wetterfrösche außerdem mit stürmischen Zeiten. Gleichzeitig wird es mit bis zu 15 Grad am Samstag wieder milder.

dpa

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Kommentare