Güterschiff auf dem Mittellandkanal gesunken

Oebisfelde - Auf dem Mittellandkanal bei Oebisfelde in Sachsen-Anhalt ist am Dienstag ein Güterschiff gesunken. Der Kanal ist an der Unglücksstelle gesperrt.

Der Schiffsführer und der Maschinist, wurden von der Feuerwehr gerettet und sind unverletzt, wie ein Sprecher der Wasserschutzpolizei in Magdeburg sagte. Der Mittellandkanal, eine zentrale Ost-West-Verbindung, ist an der Unglücksstelle gesperrt.

Das Schiff habe sich beim Anlegeversuch in Bergfriede quergestellt und sei mit einem anderen Güterschiff zusammengestoßen. Diesem wurde die Weiterfahrt untersagt.

Das gesunkene Schiff hatte nach bisherigen Erkenntnissen Eisen geladen - 100 Lkw-Ladungen. Wann Schiff und Ladung geborgen werden, war noch unklar - ebenso die genaue Unglücksursache. Auch ob gefährliche Stoffe ins Wasser gelangt sind, stand noch nicht fest.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Schwerer Unfall auf B272: LKW-Fahrer durch Video abgelenkt!

Schwerer Unfall auf B272: LKW-Fahrer durch Video abgelenkt!

Zwei gefasste IS-Kämpferinnen kommen aus Mannheim!

Zwei gefasste IS-Kämpferinnen kommen aus Mannheim!

Kennzeichen abgeklebt: BMW rast über A65

Kennzeichen abgeklebt: BMW rast über A65

Auto auf Parkplatz abgestellt - Lidl lässt es verschrotten

Auto auf Parkplatz abgestellt - Lidl lässt es verschrotten

Ehedrama: Mann (52) verletzt Gattin (36) mit Messer! 

Ehedrama: Mann (52) verletzt Gattin (36) mit Messer! 

Brutaler Überfall: 17- und 18-Jähriger verletzt! 

Brutaler Überfall: 17- und 18-Jähriger verletzt! 

Kommentare