Großbrand bei Wiesenhof: Glutnester bilden noch Feuergefahr

+
Der Schaden geht in die Millionen. Foto: Ingo Wagner

Lohne (dpa) - Der Großbrand auf dem Gelände der Geflügelschlachterei Wiesenhof in Lohne beschäftigt die Einsatzkräfte weiter. Das Feuer sei aber bis auf einige Glutnester gelöscht, sagte ein Feuerwehrsprecher.

470 Feuerwehrleute waren am Montagnachmittag ausgerückt, um den Brand unter Kontrolle zu bringen. Eine Einsatzbesprechung der Feuerwehr soll neue Erkenntnisse zum Stand der Arbeiten und zu möglichen Ursachen bringen, sagte eine Polizeisprecherin.

Zwei Menschen wurden bei dem Brand in einer Lager- und Anlieferungshalle leicht verletzt.

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Chester Bennington: Todesursache steht offiziell fest

Chester Bennington: Todesursache steht offiziell fest

Tempelberg-Krise eskaliert - Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Tempelberg-Krise eskaliert - Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Zwei Männer in Weißrussland zum Tode verurteilt

Zwei Männer in Weißrussland zum Tode verurteilt

Wechsel-Wirrwarr: Aubameyang geht angeblich doch - BVB dementiert

Wechsel-Wirrwarr: Aubameyang geht angeblich doch - BVB dementiert

Kommentare