1. Ludwigshafen24
  2. Welt

Frust bei Curevac-Probanden: Geimpft aber keine Freiheiten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Julian Baumann

Das Logo des Biotech-Unternehmen Curevac mit dem Slogan «the RNA people» steht an der Unternehmenszentrale.
Tausende Menschen wurden zu Testzwecken bereits mit dem Impfstoff von Curevac geimpft - die Vorteile von Geimpften haben sie jedoch nicht. © Sebastian Gollnow/dpa

Tausende wurden bereits zu Testzwecken mit dem Impfstoff von Curevac geimpft. Die Freiheiten, die für Geimpfte in Baden-Württemberg gelten, haben sie jedoch nicht.

Tübingen - Vollständig geimpft, aber dennoch keine Freiheiten? So ergeht es Tausenden Menschen, die zu Testzwecken an der Studie des Tübinger Biotech-Unternehmens Curevac teilgenommen haben. Den Probanden wurde dabei entweder der mRNA-Wirkstoff oder ein Placebo injiziert. Doch auch die Probanden, die nachweislich tatsächlich durch den Impfstoff immunisiert wurden, profitieren bislang nicht davon. Der Grund ist, dass das Vakzin nach wie vor nicht zugelassen ist. Deshalb müssen die Studienteilnehmer beim Besuch eines Restaurants einen Test machen, obwohl sie vollständig geimpft sind. Wie BW24* berichtet, gelten Teilnehmer von Curevac-Studie trotz Impfung nicht als geimpft.

Die Zulassung des mRNA-Wirkstoffs des Tübinger Unternehmens Curevac (BW24* berichtete) verzögert sich weiter. Aktuell rechnet das Unternehmen mit einer Zulassung im August. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant