Elfjähriger hatte Attest

Frau schubst und schlägt elfjährigen Jungen ohne Mundschutz

Ein kleiner Junge mit Maske und Rucksack steht vor einer Frau, die ihrer Hände auf seine Schultern gelegt hat.
+
Frau im Kreis Ludwigsburg soll elfjährigen Jungen beleidigt und geschlagen haben, weil er im Supermarkt keine Maske trug (Symbolbild).

Die Zahl der Infizierten steigt wieder an, was einige Menschen offenbar zu irrationalen Taten treibt. Eine Frau soll einen elfjährigen Jungen geschubst und geschlagen haben, weil er keine Maske trug.

Sachensheim - Um eine Verbreitung des Coronavirus bestmöglich kontrollieren zu können, gilt trotz der vielen Lockerungen in Baden-Württemberg nach wie vor eine Maskenpflicht im Nahverkehr und beim Einkaufen.

Wie BW24* berichtet, soll eine Frau einen elf Jahre alten Jungen geschubst und geohrfeigt haben - vermutlich, weil er keinen Mund-Nasen-Schutz in einem Supermarkt in Sachsenheim getragen hatte.

Die Zahl der Infizierten mit dem Coronavirus und Baden-Württemberg steigt aktuell wieder an - offenbar treibt die Sorge darüber einige Menschen zu irrationalen Taten (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Kommentare