Die meisten nutzen bei spontanem Sex Kondome

+
Auch bei Sex im Urlaub wird immer öfter das Kondom ausgepackt. Foto: Oliver Berg/Archiv

Düsseldorf (dpa) - Bei spontanem Sex schützen sich immer mehr Paare mit Präservativen. Nach einer Untersuchung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung gaben 2014 zwei Drittel der Befragten an, bei spontanen Sexualkontakten immer Kondome verwendet zu haben. 2009 waren es nur 54 Prozent.

Auch bei Sex mit unbekannten Partnern oder Partnerinnen im Urlaub wird den Angaben zufolge immer öfter das Kondom ausgepackt. 84 Prozent der 16- bis 44-Jährigen gaben an, Präservative benutzt zu haben.

Die BZgA veröffentlichte die repräsentativen Zahlen beim Deutsch-Österreichischen Aids-Kongress in Düsseldorf.

Kurzbericht der BGzA

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Prüfstein Leipzig: Erster großer Triple-Schritt für Heynckes - Hummels fit

Prüfstein Leipzig: Erster großer Triple-Schritt für Heynckes - Hummels fit

Erster großer Triple-Schritt für Heynckes - Hummels fit

Erster großer Triple-Schritt für Heynckes - Hummels fit

Will Ferrell plädiert für Handy-Pausen

Will Ferrell plädiert für Handy-Pausen

Nouri braucht den Pokal als Hoffnungsmacher

Nouri braucht den Pokal als Hoffnungsmacher

News-Ticker: Wolfgang Schäuble zum neuen Bundestagspräsidenten gewählt  

News-Ticker: Wolfgang Schäuble zum neuen Bundestagspräsidenten gewählt  

Olympisches Feuer für Pyeongchang entfacht

Olympisches Feuer für Pyeongchang entfacht

Kommentare