Deutsche Städte beraten über Flüchtlingspolitik

+
Die Präsidentin des deutschen Städtetags, Eva Lohse, ist auch Oberbürgermeisterin der Stadt Ludwigshafen. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Hamburg (dpa) - Die Spitzengremien des Deutschen Städtetags informieren heute über neue Beschlüsse zum Thema Flüchtlingspolitik. Zuvor haben das Präsidium und der Hauptausschuss des Städtetags zwei Tage in der Hansestadt beraten.

Eva Lohse, die Präsidentin des Städtetags und Oberbürgermeisterin der Stadt Ludwigshafen, hatte zuletzt davor gewarnt, die Städte zu überfordern. Flüchtlinge ohne Bleibeperspektive müssten schnell in ihre Heimat zurückkehren. Im Deutschen Städtetag haben sich rund 3400 Städte und Gemeinden mit 51 Millionen Einwohnern zusammengeschlossen. Mehr als 200 Städte sind unmittelbare Mitglieder, die anderen über ihre Landesverbände.

Meistgelesen

Stauprognose fürs Wochenende

Stauprognose fürs Wochenende

Drama auf Jahrmarkt: Sitze lösen sich aus Schaukel - 18-Jähriger stürzt in den Tod

Drama auf Jahrmarkt: Sitze lösen sich aus Schaukel - 18-Jähriger stürzt in den Tod

Flugbegleiter rät: Trinken Sie im Flugzeug keinen Kaffee

Flugbegleiter rät: Trinken Sie im Flugzeug keinen Kaffee

Angelina Jolie: Die Trennung von Brad Pitt wirkte sich auf ihre Gesundheit aus 

Angelina Jolie: Die Trennung von Brad Pitt wirkte sich auf ihre Gesundheit aus 

Hilfe für Bauern: EU sitzt auf größtem Milchpulverberg seit 20 Jahren

Hilfe für Bauern: EU sitzt auf größtem Milchpulverberg seit 20 Jahren

Kommentare