Ruhiges Spätherbstwetter

+
Wolken ziehen über den Tiefen See in Potsdam. Im Hintergrund die Silhouette von Potsdam mit der Nikolaikirche. Foto: Ralf Hirschberger

Offenbach (dpa) - Heute hält sich gebietsweise zäher Nebel, der teils in hochnebelartige Bewölkung übergeht. Die größten Chancen auf längeren Sonnenschein gibt es im Westen und von dort in einem schmalen Streifen bis nach Nordbayern.

Auch an den Nordrändern der Mittelgebirge, an den Küsten sowie unmittelbar an den Alpen kann sich die Sonne längere Zeit zeigen, so der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Die Höchsttemperaturen bewegen sich zwischen 7 und 12, bei zähem Nebel und in hohen Mittelgebirgslagen um 4 Grad.

Der Wind weht meist schwach aus südlichen bis östlichen Richtungen.

Neueste Artikel

„Idioten des Jahrhunderts“: Lebensgefährliche Mutprobe im Wasser

„Idioten des Jahrhunderts“: Lebensgefährliche Mutprobe im Wasser

Das ist der abgelegenste Ort der ganzen Welt

Das ist der abgelegenste Ort der ganzen Welt

Thierse: Bundestag sollte sich nicht auf AfD fixieren

Thierse: Bundestag sollte sich nicht auf AfD fixieren

Dax ist weiter lethargisch

Dax ist weiter lethargisch

Basischemikalien verhelfen BASF zu mehr Gewinn

Basischemikalien verhelfen BASF zu mehr Gewinn

Jonas Nay kann Armut in Afrika nicht einfach wegstecken

Jonas Nay kann Armut in Afrika nicht einfach wegstecken

Kommentare