17 Fußtritte und 37 Schläge

Nach brutaler Festnahme zehn Polizisten beurlaubt

+
Francis Pusok soll von mehreren Polizisten wiederholt geschlagen und getreten worden sein. Foto: San Bernardino County Sheriff's

San Bernardino - Nach einer brutalen Festnahme in Kalifornien, die auf Video festgehalten wurde, sind zehn Polizisten beurlaubt worden. Wie Sheriff John McMahon im Bezirk San Bernardino County mitteilte, wird der Vorfall untersucht.

Der Beamte bezeichnete die Aufnahmen als "bestürzend". Das Video war am Donnerstag von einem Hubschrauber des Nachrichtensenders KNBC in einer ländlichen Region aufgenommen worden. Es zeigt die Festnahme eines 30-jährigen weißen Mannes, der zuerst mit einem Auto, dann mit einem gestohlenen Pferd vor den Beamten geflüchtet war.

In dem Video wird der am Boden liegenden Mann von Polizisten wiederholt geschlagen und getreten. Der Sender KNBC berichtete von 17 Fußtritten und 37 Schlägen. Der Festgenommene sei wegen leichten Verletzungen in einem Krankenhaus behandelt worden, teilte die Polizei mit. Der Vorfall begann mit einem Durchsuchungsbefehl im Rahmen von Ermittlungen wegen Identitätsraub. Der Mann wurde wegen verschiedener Vergehen, darunter Diebstahl, belangt.

dpa

Mitteilung der Polizei

NBC-Bericht

Meistgelesen

BASF-Chef nimmt Stellung zu ‚Terrorliste‘ und Russland-Sanktionen!

BASF-Chef nimmt Stellung zu ‚Terrorliste‘ und Russland-Sanktionen!

Stauprognose fürs Wochenende

Stauprognose fürs Wochenende

So cool reagiert die Feuerwehr auf einen bitterbösen Facebook-Post

So cool reagiert die Feuerwehr auf einen bitterbösen Facebook-Post

Tod im Holiday-Park: Staatsanwalt fordert Geldstrafen! 

Tod im Holiday-Park: Staatsanwalt fordert Geldstrafen! 

Frankenthaler Firma zahlt 3 Millionen Euro Steuern nach!

Frankenthaler Firma zahlt 3 Millionen Euro Steuern nach!

Kommentare