Kurz vor Silvester

Böller mit Youtube-Video-Anleitung selber gebaut - die Folgen sind fatal

+
In Fischerhude bei Bremen ist ein Teenager beim Versuch, selber Böller nach einer Youtube-Anleitung zu bauen, lebensgefährlich verletzt worden.

Drei Freunde aus Niedersachsen wollten kurz vor Silvester selber Böller bauen - mithilfe der Anleitung eines Youtube-Videos. Doch dann spielten sich dramatische Szenen ab.

Bremen / Niedersachsen - Zu Silvester wollten drei Freunde aus Niedersachsen selber Böller bauen. Die Tipps suchten sie bei Youtube. Doch dann kam es in Fischerhude bei Bremen zu einem folgenschweren Unfall, wie nordbuzz.de* berichtet.

Silvester-Drama bei Bremen: Selber Böller bauen nach Youtube-Anleitung geht schief

Ein 18-Jähriger erlitt bei dem Böller-Unfall schwere Verbrennungen und lag auch am Samstag noch mit lebensgefährlichen Verletzungen in einem Krankenhaus in Niedersachsen, wie ein Polizeisprecher in Verden sagte. Zuvor müssen sich dramatische Szenen abgespielt haben.

Böller selber bauen zu Silvester: Teenager bei Bremen nach Explosion schwer verletzt

Am Donnerstag gegen 21.45 Uhr wurden die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei alarmiert, weil es an der Molkereistraße in Fischerhude bei Bremen zu einem Brand einer Scheune gekommen sein soll. Vor Ort gelang es der Feuerwehr, die kurze Zeit später mit einem Großaufgebot vor Ort war, das Feuer in der betroffenen Scheune abzulöschen.

Drama vor Silvester bei Bremen: Teenager mit schweren Verbrennungen nach Böller-Explosion lebensgefährlich verletzt

Tragisch hingegen sind die Folgen für einen Teenager, der nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizei dabei war, als das Feuer durch den Umgang mit Böllern und weiteren bislang unbekannten explosiven Stoffen verursacht wurde. Offenbar führte das Hantieren mit den Substanzen zu einer Detonation, bei der ein 18-Jähriger lebensgefährliche Verbrennungen erlitt.

Nach Böller-Unfall vor Silvester bei Bremen: 60 Prozent der Haut verbrannt

Die Böller-Bastler nutzten dabei nach Polizeiangaben Utensilien wie ein Küchensieb oder eine Waage. Der selbstgebaute Böller zündete aber nicht wie geplant und 60 Prozent der Haut des 18-Jährigen verbrannten. Ein Gleichaltriger wurde leicht verletzt, der dritte Freund nicht.

Mit Material von dpa

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr Nachrichten aus Bremen und Niedersachsen

Krasser Fund der Polizei in Hamburg kurz vor Silvester: In der Wohnung eines 23-Jährigen fanden die Beamten ein riesiges Arsenal an Feuerwerkskörpern.

Der Fahrer eines Audi A7 hatte es auf der Autobahn offenbar sehr eilig. Per Lichthupe versuchte er, sich den Weg frei zu machen. Eine mehr als schlechte Idee, wie sich schnell zeigen sollte.

Kaufwütige Holländer stürmen Aldi- und Lidl-Filialen im nahe der Grenze gelegenen Städtchen Bunde in Ostfriesland. Doch was ist der Grund für den Shopping-Wahn der Niederländer?

Zwei Männer brachen zu einem Nacht-Angel-Ausflug an einem Seitenarm des Mittellandkanals in Vechelde bei Braunschweig auf. Für einen der beiden Angler endete die Unternehmung tödlich.

Diese ehemalige "Germanys next Topmodel"-Kandidatin hatte genug von Heidi Klums Mager-Wahn: Sarina Nowak machte eine mutige Entscheidung, die sie alles andere als bereut.

Die meisten Menschen freuen sich in der Regel, wenn sie eine Polizeiwache wieder verlassen dürfen. Nicht so dieser Mann, der wirklich alles versuchte, um ein Zimmer für die Nacht zu ergattern.

Spektakulärer Unfall mit einem Audi A5: An Heiligabend ist ein betrunkener Autofahrer aus einer Kurve geflogen und rund zehn Meter über einen Kanal geschossen.

Mehr zum Thema

Kommentare