Ehestreit eskaliert

Angetrunkene Frau sticht auf Ehemann ein - Lebensgefährlich Verletzter ruft selbst den Notarzt

Rotes Kreuz: Wir brauchen Vorrangstellung
+
Rettungsdienst in der Nacht (Symbolbild). 

Ein Ehestreit im nordrhein-westfälischen Bottrop ist beinahe tödlich geendet. Eine angetrunkene Frau stach auf ihren Ehemann ein, der lebensgefährlich verletzt wurde.

Bottrop - Mit einem Messer hat eine angetrunkene Frau im nordrhein-westfälischen Bottrop auf ihren Mann eingestochen und ihn lebensgefährlich verletzt. Das Paar war in der Nacht zum Samstag in heftigen Streit geraten, wie die Polizei mitteilte. Dabei stach die 55-jährige Frau mindestens zweimal mit einem Messer in den Rücken ihres Mannes. 

Der 62-Jährige rief selbst den Notarzt, der ihn ins Krankenhaus brachte. Die Frau wurde noch in der Wohnung festgenommen. Sie kam vor einen Richter, der einen Haftbefehl erließ. Eine Mordkommission ermittelt.

Lesen Sie auch: Ehestreit eskaliert: Wütende Ehefrau muss ihren Führerschein abgeben

Oder: Frau verprügelt Ehemann: Als sie selbst die Polizei anruft, kommt es zu absurdem Notruf

dpa

Kommentare