Trotz Notbremsung

Er saß auf der Bahnsteigkante: Güterzug erfasst 16-Jährigen

Lennestadt - Ein 16-Jähriger ist in einem Bahnhof in Nordrhein-Westfalen von einem Güterzug erfasst und getötet worden.

Der Jugendliche habe nachts in Lennestadt auf der Bahnsteigkante gesessen, als der Zug sich näherte, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Lokführer habe noch eine Notbremsung eingeleitet. Er habe jedoch nicht mehr verhindern können, dass der 16-Jährige vom Zug erfasst wurde. Die Polizei sprach von einem tragischen Unfall.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Neueste Artikel

Explosion auf S-Bahnhof in Hamburg wohl durch Polenböller

Explosion auf S-Bahnhof in Hamburg wohl durch Polenböller

Wintereinbruch in Frankfurt: 170 Flüge annulliert

Wintereinbruch in Frankfurt: 170 Flüge annulliert

Kurz wird jüngster Regierungschef Europas

Kurz wird jüngster Regierungschef Europas

Noch vor GroKo-Gesprächen: SPD übt Kritik an Ex-Parteichef Gabriel

Noch vor GroKo-Gesprächen: SPD übt Kritik an Ex-Parteichef Gabriel

Piñera gewinnt Präsidentschaftswahl in Chile

Piñera gewinnt Präsidentschaftswahl in Chile

Freitag prägt Skisprung-Weltcup

Freitag prägt Skisprung-Weltcup

Kommentare