1. Ludwigshafen24
  2. Vorsorge & Finanzen

Bargeld im Urlaub abheben: Diese Fallen lauern am Automaten

Erstellt:

Von: Marcus Efler

Kommentare

Karte rein, PIN eintippen, Betrag wählen: Einfacher und günstiger als am ATM gelangt man im Ausland nicht an Bargeld. Allerdings gilt es einigen Fallstricken auszuweichen.

Der Brustbeutel voller Reisechecks, einzutauschen an der Wechselstube an der nächsten Straßenecke oder in der lokalen Bank: So reiste man früher durch die Welt. Die blauen Wertscheine sind mittlerweile ausgestorben, dafür tauscht mancher noch Bares vor Ort. Doch egal, ob man im Euro-Raum oder fernen Ländern mit fremder Währung unterwegs ist: Am praktischsten ist es, sich das Cash per Karte aus Geldautomaten („ATM“) zu ziehen.

Im Ausland Geld abheben: Vor der Reise Limit der Girocard prüfen
Bequem: Geld abheben per Karte. (Symbolbild) © Benjamin Nolte

Bargeld im Urlaub abheben: Diese Fallen lauern am Automaten

Das ist in der Regel sicherer und mit weniger Gebühren verbunden, als eine größere Summe Bargeld mit auf Reisen zu nehmen. Allerdings gibt es auch hier Fallen, die teuer werden können. Oder sogar richtig teuer.

Darauf müssen Sie beim Abheben von Bargeld im Ausland am ATM achten:

Auch interessant

Kommentare