1. Ludwigshafen24
  2. Verbraucher

Wetter in BW: Hitze-Hammer! Das bringt uns das Phänomen „Omega-Sommer“ 

Erstellt: Aktualisiert:

Baden-Württemberg - Seit Wochen jagt ein Unwetter das andere. Laut Experten ändert sich jedoch bald die Wetterlage und der Sommer kehrt zurück:

Beim Blick aus dem Fenster oder in die Wetterberichte wird wohl kaum jemand aus allen Wolken fallen: Denn seit gefühlt mehreren Wochen hält sich in Baden-Württemberg* ein hartnäckiger Mix aus Gewitter, Sturm und Regen. Das hat für viele nichts mit Sommer zu tun, der Wunsch nach 30 Grad im Schatten ist deshalb verständlicherweise groß. Doch werden wir 2021 überhaupt einen Hitze-Sommer erwarten können? Wie HEIDELBERG24* berichtet, gibt ein Experte nun dazu eine Antwort – und die macht Hoffnung!

Wetter in Baden-Württemberg: Nach langem Unwetter-Wahnsinn – Kehrt Sommer zurück?

Wenn es nach Jan Schenk, Meteorologe vom „The Weather Channel“, geht, dann wird der Sommer in Baden-Württemberg bald zurückkehren. „Es gibt gute Nachrichten, denn schon nächste Woche ändert sich das Wettermuster“, so der Experte am 9. Juli in einem Video. Der Meteorologe spricht also von der aktuellen Woche (KW 28.).

Derzeit habe Deutschland den sogenannten „nassen Fuß“ oder auch Sumpf. Das bedeutet: Während die ost- und westeuropäischen Länder Sonne satt abbekommen, zieht Deutschland das Unwetter an. Das liegt an den der kalten, feuchten Atlantikluft. Diese gepaart mit der warmen Luft rings um ds Land führt zu Gewitter, Regen und Sturm*. Doch diese Wetter-Situation wird sich schon bald ändern, wie der Experte verrät.

Wetter in BW: Heizt uns der „Omega“-Sommer ein? Experte mit Hitze-Hammer

„Es ändert sich etwas nächste Woche – so Dienstag, Mittwoch. Das Wettermuster ändert sich. Über Westeuropa baut sich Hochdruck auf“. Die Omega-Hitze, die am Wochenende noch in Russland sitzt, wandert in Richtung Deutschland. „Das Azorenhoch wird endlich stärker und das heißt für uns, der Jet – diese kühle Luft – wird umgeleitet und trifft uns nicht mehr“, so Schenk weiter.

Der „Omega-Sommer“ wird sich vor allem in Großbritannien absetzen, doch auch Deutschland wird jede Menge Hitze abbekommen. „Wir kriegen Warmluft aus dem Süden und damit kommt der Sommer nach Deutschland zurück. Wir haben sehr gute Bedingungen, dass das auch länger hält – mindestens mal für ein, zwei Wochen. Das würde auch genau in die Prognosen für den Juli und August passen. Insofern sind wir guter Dinge, dass nächste Woche endlich der Sommer zurückkommt“, freut sich auch der Wetter-Experte.

Wetter in Baden-Württemberg: Sommer im Anmarsch – Prognosen machen Hitze-Hoffnung

Ein Blick auf die Wetterprognosen anderer Anbieter zeigt ein ähnliches Bild, wenn auch nicht ganz so extrem. Beispielsweise in Heidelberg* verändert sich ab Donnerstag (15. Juli) das Wetter. Ab dann steigen die Temperaturen kontinuierlich von 22 bis insgesamt 30 Grad an. Den wärmsten Tag mit viel Sonne gebe es demnach am 25. Juli, doch bekanntlich ist kein Wetterbericht in Stein gemeißelt. Es wird sich also noch zeigen, ob die Prognosen der Experten dem wechselhaften Wetter-Chaos standhalten können.

Fakt ist aber: Ein paar heiße Sommertage wären schön! Besonders Kinder aus Baden-Württemberg würden sich freuen, immerhin beginnen schon bald die Sommerferien. Laut den Wetter-Prognosen kann es dennoch hin und wieder regnen. Allerdings liegt die höchste Regenwahrscheinlichkeit in den nächsten 14 Tagen bei nur 35 Prozent! (jol) *HEIDELBERG24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare