1. Ludwigshafen24
  2. Verbraucher
  3. Verbraucher-Magazin

Tipps für Autofahrer: So wird die TÜV-Plakette richtig gelesen

Erstellt:

Kommentare

HU-Plakette auf Nummernschild (Symbolbild)
Wie wird die TÜV-Plakette richtig gelesen? (Symbolbild) © dpa/Robert Guenther

Wann ein Auto zur nächsten Hauptuntersuchung muss, lässt sich ganz leicht von der TÜV-Plakette ablesen - so geht‘s:

Wer in Deutschland sein eigenes Auto fährt, muss auf dem Laufenden bleiben und das Auto immer in Schuss halten. Ausstattung und Zustand des Fahrzeugs müssen in Deutschland in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden. Wann die nächste Hauptuntersuchung fällig ist, verrät die TÜV-Plakette.
Wie man anhand der Plakette herausfindet, wann der nächste TÜV ansteht, erklärt echo24.de* in einem ausführlichen Artikel.*

Die TÜV-Plakette findet man hinten am Auto – genauer gesagt am hinteren Kennzeichen des Fahrzeugs. Sie ist farbig, hat einen Ring mit den Zahlen von Eins bis Zwölf und in der Mitte eine weitere Zahl. Außerdem finden sich schwarze Balken auf der wichtigen Plakette, die besonders für die Polizei wichtig sind. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare