1. Ludwigshafen24
  2. Verbraucher
  3. Einkauf und Test

Aldi: Neues Technik-Highlight – Discounter revolutioniert den Einkauf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

Kommentare

Aldi: In ausgewählten Filialen des Discounter-Riesen finden Kunden derzeit ein besonderes Gerät, das zukünftig deutschlandweit den Einkauf erleichtern könnte. Was es damit auf sich hat:

Um für ihre Kunden weiter ein beliebtes Einkaufsziel zu bleiben, müssen Deutschlands Supermärkte und Discounter sich immer wieder neu erfinden. Dazu zählen natürlich auch technische Neuerungen, die den Einkauf für jeden Kunden so angenehm und leicht wie möglich zu machen. In ausgewählten Filialen von Aldi finden die Kunden nun eine solche Neuerung. Damit will der Discounter-Riese ein neues Konzept testen, das den Einkauf künftig revolutionieren könnte. Bei den Geräten, die an einigen Standorten von Aldi aufgestellt werden, handelt es sich um besondere Terminals, die dazu dienen sollen, den Discounter-Kunden noch mehr Angebote zu bieten. HEIDELBERG24 erklärt, wie sie funktionieren und in welchen Filialen sie bereits zu finden sind.

Aldi: So sollen Discounter-Kunden von den neuen Terminals profitieren

Bei den Terminals handelt es sich um Verkaufsstationen, über die Aldi-Kunden in der Filiale das Online-Sortiment des Discounters durchforsten können. Zuerst hatte die Lebensmittel Zeitung über die Neuerung in einigen Filialen von Aldi berichtet. Demnach könnten Kunden, sobald sie ein gewünschtes Produkt über das Terminal gefunden haben, einen QR-Code scannen, der sie auf die Produktseite weiterleitet. Hier kann der Artikel dann direkt bestellt werden.

Wie chip.de berichtet, will Aldi mit den neuen Verkaufsstationen seinen Kunden ein breiteres Angebot bieten – vor allem, wenn sie in kleineren Filialen des Discounters einkaufen, wo nicht alle Produkte zur Verfügung stehen. Das neue Terminal in den Filialen könnte somit das Vor-Ort-Geschäft an den Aldi-Standorten mit dem Online-Angebot kombinieren. Die technische Neuerung könnte vor allem auch deshalb interessant werden, weil Kunden von Aldi und Co. sich in den kommenden Wochen offenbar auf Lieferengpässe und leere Regale einstellen müssen.

Neues Terminal bei Aldi: Hier können Kunden die Verkaufsstationen testen

Die neuen Terminals, die Aldi aktuell testet, haben noch eine weitere praktische Eigenschaft: Im Hinblick auf die strengen Corona-Maßnahmen, die weiterhin beim Einkaufen gelten, müssen sie von den Kunden nicht direkt berührt werden. Die Geräte erkennen die Eingabe nämlich auch aus mehreren Zentimetern Entfernung. Laut den Berichten von chip.de und der Lebensmittel Zeitung wurden die neuen Terminals bei Aldi zunächst in zehn Filialen im Norden von Deutschland aufgebaut. Getestet werden soll die technische Neuerung von Oktober 2021 bis März 2022. Je nach Ergebnis der Auswertung des ersten Tests und Feedbacks der Aldi-Kunden könnten die Verkaufsstationen womöglich aber auch im Laufe des nächsten Jahres in weiteren Filialen stehen. (kab)

Auch interessant

Kommentare