TV-Show in Stralsund

ZDF-Fernsehgarten: Andrea Kiewel sorgt mit String-Tanga-Aktion für Aufsehen - dann folgt Heiratsantrag

+
Andrea Kiewel (l.) im „Fernsehgarten“ in Stralsund.

Andrea Kiewel sorgte im ZDF-Fernsehgarten an der Ostsee mit einem Tanga-Vergleich für einen Fremdschäm-Moment - zudem gab es in der Show einen Heiratsantrag.

ZDF-Fernsehgarten an der Ostsee: Andrea Kiewel mit peinlichem Tanga-Moment

Update vom 1.Oktober 2018, 7.21 Uhr: Beim ZDF-Fernsehgarten in Stralsund an der Ostsee gab es für Andrea Kiewel eine ganz andere Atmosphäre zu genießen als in Mainz. Meistdiskutierter Moment der Sendung war in den sozialen Medien eine Szene, in der Kiewel und ihr Co-Moderator Hochsee-Sicherheitswesten angepasst bekommen. Im Gegensatz zu den „klassischen“ orangenen Westen hatte sich ihr Segellehrer Andy für ein anderes Modell entschieden.

„Aber Schnubbilein, das ist doch keine Weste, das ist ein String-Tanga“, so Kiwi. „Ja genau, ich wollte heute mal ein wenig auffallen“, entgegnete der Fachmann prompt. 

Die Reaktionen auf Twitter ließen nicht lange auf sich warten: 

Lesen Sie hier den Artikel über die Fernsehgarten-Show am 7. Oktober 2018.

ZDF-Fernsehgarten: Andrea Kiewel macht Sternekoch Heiratsantrag

Doch damit nicht genug. Als Kiwis Boots-Crew auf hohe See stach, wäre die ZDF-Moderatorin bei einem Wendemanöver fast vom Boot gefallen. Auch das Kochen beim „Fernsehgarten“ durfte nicht fehlen. Sternekoch Björn Kapelke aus Stralsund zauberte ein Gericht aus Fisch und Wild.

Beim Nachtisch - Kapelke setzte auf ein Schokolade-Fenchel-Törtchen - hielt Andrea Kiewel es nicht mehr aus und musste ihm einfach diese Frage stellen. „Willst du mich heiraten?“ Kapelke hatte die passende Antwort parat und verwies auf seine Frau.

Video auf tz.de*: So sieht Andrea Kiewel im Bikini aus

Angelo Kelly erzählt im ZDF-Fernsehgarten von seiner großen Liebe

Viel Musik gab es natürlich auch. Pur, Tom Gaebel, Karat, Ute Freudenberg, Linda Hesse, The Dark Tenor, Helmut Lotti, Michael Schulte und Angelo Kelly & Family sorgten für die musikalische Untermalung des ZDF-“Fernsehgartens“. Letzterer plauderte anschließend noch aus dem Nähkästchen und sprach über seine Liebesgeschichte mit seiner Frau Kira, die er mit neun Jahren in der Nähe von Warnemünde kennengelernt hatte - Kira war damals zwölf. Tatsächlich interessierte sich Angelo erst mit zehn Jahren für Frauen. Jetzt wurde dieses Geheimnis auch mal gelüftet.

Mit einem Rekord ging der Fernsehgarten zu Ende. Kandidat Gregor demonstrierte seine Kraft und hinderte zwei Ruderachter daran, loszufahren. Ganze 27,0 Sekunden hielt er durch. Für den Rekord hätten auch zehn Sekunden gereicht.

ZDF-Fernsehgarten mit Andrea Kiewel: Wie kam der Sender auf diesen Ort?

Meldung vom 28. September 2018:

Stralsund - Die beliebte Unterhaltungssendung des ZDF ist unterwegs: Unter dem Motto „ZDF-Fernsehgarten on Tour“ gastiert die Show in einer Hansestadt. Moderatorin Andrea Kiewel wird sich am Sonntag aus Stralsund melden, deren ehrwürdige Altstadt zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt. Ein ungewöhnlicher Ort, sind die Fans es doch gewohnt, dass die Show aus Mainz-Lerchenberg gesendet wird. 

Laut der Ostsee-Zeitung starten die Dreharbeiten für die Unterhaltungsshow bereits am Freitag und dauern bis zum Sonntag an. Ab 11.50 Uhr bis etwa 14.05 Uhr wird das Zweite Deutsche Fernsehen dann die aufgezeichnete Show aus dem Nordosten Deutschlands senden. Auch das ist ungewöhnlich, denn normalerweise meldet sich „Kiwi“ stets live aus Mainz. Die Show Nummer zwei wird am 7. und die letzte Ausgabe am 14. Oktober gesendet. Diese dritte Ausgabe aus Stralsund ist dann wieder eine Live-Show.

Doch wie ist der öffentlich-rechtliche Sender überhaupt auf die Idee gekommen, die beliebte Unterhaltungssendung in Stralsund stattfinden zu lassen? Das ZDF teilt laut dem Bericht der Ostsee-Zeitung dazu mit, dass man zunächst einmal im Norden der Republik auf Tour gehen wollte. Üblicherweise schicke man dann „Location-Scouts“ auf die Reise, die viele Eindrücke von den schönsten Orten und Regionen an der Ostseeküste sammelten. 

Das Ergebnis: „Aufgrund der Motivauswahl haben wir uns für Stralsund entschieden“, erklärt Fernsehgarten-Redakteur Christoph Hillenbrand. Die Hafeninsel habe mit dem Windjammer „Gorck Fock I“, dem futuristischen Ozeaneum, den vielen Restaurants, Kneipen, Hotels, Kuttern und Segelbooten überzeugt. 

ZDF-Fernsehgarten mit Andrea Kiewel: Diese Stars sind mit dabei

Doch auf welche Stars dürfen sich die Zuschauer freuen? Laut Ostsee-Zeitung sind musikalische Highlights wie Helmut Lotti, Tom Gaebel, Karat, Linda Hesse, Angelo Kelly und Familie, sowie The Dark Tenor zu Gast. Natürlich runden wie immer Servicethemen und Tipps das kurzweilige Programm aus Musik, Spaß und Unterhaltung ab. 

Bei der zweiten Show, die am 7. Oktober ausgestrahlt wird, stehen dann Flora und Fauna der Küstenregion im Mittelpunkt. Es sollen passende Outfits für einen Strandspaziergang gezeigt werden - und diesen wird dann Reporter Florian Weiß selbst vornehmen. So soll er die Spuren der Kraniche verfolgen - tolle Bilder von der Küste sind also garantiert. Die musikalische Untermalung kommt in dieser Sendung von Vicky Leandros, Christina Stürmer, Glasperlenspiel und Sebastian Hämer. 

Die dritte Show, die schließlich am 14. Oktober live aus der Stralsunder Hafeninsel gesendet wird, stellt dann Sport und Spiel in den Mittelpunkt. Mit dabei: Die Kommissare aus den „Soko“-Reihen des ZDF, die sich in verschiedenen Wettbewerben duellieren werden. Zu den musikalischen Gästen zählen Pur, Wolfang Lippert, Beatrice Egli und Joey Heindle. Auch hier wird also wieder viel geboten.

Damals schon gewährte Kiwi ungewollte Einblicke:

ZDF-Fernsehgarten mit Andrea Kiewel: Ungewöhnliche Bewährungsprobe für Moderatorin

In der Sendung am Sonntag wartet laut Ostsee-Zeitung derweil noch eine besondere Aufgabe auf Andrea Kiewel. Neben einigen Einspielfilmen - einem Stadtporträt von Stralsund, Berichten über das Ozeaneum und einem Tagesausflug nach Hiddensee - muss sich „Kiwi“, wie die Moderatorin liebevoll von ihren Fans genannt wird, in einer Jolle der Segelschule Altefähr auf dem Sund bewähren. Das wird die 53-Jährige aber wohl kaum vor Probleme stellen, war sie doch in der Sommersaison der Jahre 1989 und 1990 bereits als Rettungsschwimmerin auf der Ostsee-Insel Usedom im Einsatz. 

Doch es wird noch spektakulärer: Florian Weiß, der Moderator der Fernsehsendung „Leute heute“, wird über Bord gehen und von Vormann Ulf Braum und der Crew des Seenotrettungsbootes „Hertha Jeep“ aus den Fluten gerettet. Viel mehr Action im Fernsehgarten ist wohl kaum möglich. Die Fans dürfen sich jedenfalls auf eine unvergesslich Sendung freuen.

ZDF-Fernsehgarten mit Andrea Kiewel: So war die letzte Sendung

Für viele Zuschauer wohl ungewohnt war auch die letzte Sendung des ZDF-Fernsehgartens. Andrea Kiewel feierte nämlich auf dem Mainzer Lerchenberg das Oktoberfest. Schlagersänger Andy Borg brauchte für das obligatorische Bierfass fünf Schläge und dann hieß es auch beim ZDF: „O‘zapft is“. Doch wie immer hatten die Fans im Netz auch etwas an der Sendung auszusetzen. So stand vor allen Dingen „Kiwi“ im Mittelpunkt der Kritik - ihr Dirndl rief einige fiese Kommentare hervor. 

Außerdem äußerte sich die 53-Jährige zu Schummel-Vorwürfen aus der Woche zuvor. Es war um ein Auto im Wert von 40.000 Euro gegangen, das live in der Sendung verlost worden war. Das ZDF hatte nach der Sendung einen Fehler beim Gewinnspiel eingeräumt, woraufhin es Spekulationen um eine mögliche Schummelei gegeben hatte. Diese räumte Kiwi am Ende der letzten Sendung dann aus: „Sorry für den Fehler letzte Woche! Ich habe mich einfach nur geirrt!“ 

Reichlich Aufregung also, für die zuletzt auch das Outfit von Andrea Kiewel gesorgt hatte. Eine andere Ausgabe des ZDF-Fernsehgartens hatte bei den Fans einen Total-Verriss auf Twitter hervorgerufen - so wie auch Andrea Kiewel mit einem Wet-Shirt-Contest im Sommer für einen Eklat gesorgt hatte

sdm/cg

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Zentralredaktionsnetzwerkes

Mehr zum Thema

Kommentare