Die heftigste Szene überhaupt?

Diese "The Walking Dead"-Folge erntet bittere Kritik wegen gruseliger Schmuddel-Szene

+
Eine Folge der 10. Staffel von "The Walking Dead" erntet besonders viel Kritik von den Zuschauern.

Es hagelt weitere Kritik für "The Walking Dead". Dieses Mal beschweren sich Zuschauer über eine befremdliche Szene in der neunten Folge der 10. Staffel.

  • "The Walking Dead" hat mal wieder viele Zuschauer auf die Palme gebracht.
  • Obwohl die neunte Folge der 10. Staffel einen spannenden Verlauf nahm, äußerten viele Fans Kritik.
  • Insbesondere eine Szene sorgte für Schaudern.

Oh je, was haben die "The Walking Dead"-Macher da nur wieder angestellt? Die Intention war es wohl, die Zuschauer mit einer unerwarteten Wendung zu schockieren. Das klappt auch in vielen Serien ganz gut - beispielsweise in der 1. Staffel von "Game of Thrones", als eine wichtige Hauptfigur plötzlich exekutiert wurde. Alle waren geschockt, doch keiner hat sich beschwert.

Im Fall von "The Walking Dead" geht dieser Versuch allerdings erstaunlich oft nach hinten los. Die Zuschauer sind zwar überrascht, doch gleichzeitig sauer. Eine Szene aus der neunten Folge der 10. Staffel liefert hierfür das perfekte Beispiel.

+++Vorsicht, es folgen Spoiler zur 10. Staffel von "The Walking Dead"+++

"The Walking Dead" schockiert mit seltsamer Schmuddel-Szene

Warum sind die "The Walking Dead"-Zuschauer von plötzlichen Wendungen im Handlungsverlauf nicht immer so begeistert? Das mag zum einen mit der Brutalität zusammenhängen, denn so empfanden beispielsweise mehrere Fans Abrahams und Glenns Tod in der 7. Staffel der Serie als viel zu blutrünstig. Das zweite Problem: Die Story ist manchen Fans mittlerweile zu eintönig*, sodass selbst ungewöhnliche Wendungen nicht mehr überraschend wirken.

Die Macher von "The Walking Dead"* werden deshalb kreativer, was eine Szene aus der neunten Folge der 10. Staffel* eindrucksvoll bewies: Im Laufe der Episode gehen Negan (Jeffrey Dean Morgan) und Alpha (Samantha Morton) zusammen in einen Wald für ein Stelldichein. Das klingt zunächst nicht schlimm, doch ein Detail ist befremdlich: Beide ziehen ihre Kleidung aus, nur Alpha verzichtet darauf, ihre gruselige Zombie-Maske abzusetzen. Ob Negan diesen Moment als romantisch empfand? Einzelne Zuschauer waren jedenfalls nicht sehr begeistert:

"Ich habe schon furchtbare Dinge in dieser Serie gesehen. Glenn und Abraham, deren Köpfe eingeschlagen werden, unzählige Personen, die von Untoten gegessen werden... Doch nichts ist so schlimm, wie Negans und Alphas Zombie-Masken-Schäferstündchen", schreibt eine Userin auf Twitter.

Lesen Sie auch: Das sind die besten Serien im März 2020 auf Netflix, Amazon Prime und Sky.

"The Walking Dead"-Fans kritisieren weitere Szenen

Kritik hagelte es allerdings auch in Bezug auf andere Szenen. So beschwerten sich mehrere Zuschauer, dass einzelne Sequenzen viel zu dunkel gehalten wurden. Zudem traf Carol (Melissa McBride)* eine unüberlegte Entscheidung und zwei beliebte Figuren starben. Trotz der spannenden Ereignisse konnte die Episode also nicht alle begeistern.

Mehr Lesen: "The Walking Dead" - Macherin enthüllt - darum hatte Daryl noch nie eine Liebesbeziehung.

Video: „The Walking Dead“-„Carl“ - Das macht Chandler Riggs jetzt

Mehr erfahren"The Walking Dead"-Darsteller konnte Tod seiner Figur nicht fassen - "Ich hätte nicht gedacht...".

Ihre Meinung ist gefragt

Mehr erfahren: "Herr der Ringe"-Serie - Regisseur veröffentlicht erstes Bild – Fans erkennen Seltsames.

soa

Das sind die Serien-Highlights von 2020

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Zentral-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare