“Absolut unfair“

Skandal-Auftritt bei „Das Supertalent“ 2018: Achtjährige tanzt an Stange - Zuschauer empört

+
Die achtjährige Kandidatin Anna Smolska kuschelt sich nach ihrer Darbietung an der Polcedance-Stange an ihren Teddybär.

Der Auftritt einer Achtjährigen hat bei „Das Supertalent“ einen Skandal ausgelöst. Viele Zuschauer waren fassungslos, dass diese Performance gezeigt wurde.

Supertalent-Zuschauer sind empört - Achtjährige tanzte an der Stange

Update vom 2. Dezember 2018: War das zu viel des Guten? Immer wieder sorgen Kandidaten bei „Das Supertalent“ mit kuriosen Auftritten und Talenten für Aufsehen. Doch der Auftritt der 8-jährigen Anna Smolska, die ursprünglich aus der Ukraine kommt, überraschte sogar Dieter Bohlen. Als er sie fragte, wie sie denn zum Poledance kam, erklärte Anna das wie folgt: „Meine Mama ist Trainerin, und ich bin immer mit ihr ins Studio gegangen. Deshalb wollte ich damit anfangen.“ Die Stange sei für sie außerdem wie ein Karussell.

Anna machte das auch gut, das mussten Dieter Bohlen und Sylvie Meis zugeben. „Man kann natürlich geteilter Meinung sein, ob so ein achtjähriges Kind an eine Pole-Stange gehört“, so Bohlen, ergänzte dann aber: „Du kannst das. Du bist artistisch und hast dir ganz viel Mühe gegeben. Eine ganz tolle Leistung!“

Das Netz sah das ganze nicht so locker wie Dieter Bohlen. Auf Twitter machten viele Zuschauer ihrem Unmut Luft. 

So war ein Twitter-Nutzer einfach nur verstört und konnte es nicht fassen:

Ein anderer kündigte an, bei so etwas wegzuschalten.

Und wieder eine weitere Nutzerin fürchtet, dass so etwas die falschen Leute sehen könnten. 

Wie weit Anna wohl kommt? Denn sie bekam dreimal ein „Ja“ der Jury.

Schlagabtausch: „Supertalent“-Kandidatin geht Dieter Bohlen an

Update vom 28.Oktober 2018: In der RTL-Show „Das Supertalent“ suchen die Juroren Sylvie Meis (40), Bruce Darnell (61) und Dieter Bohlen (64) besondere Talente. Vor allem Bohlen wird von den Kandidaten gefürchtet - denn seine Kritik fällt mitunter sehr hart aus. So auch in der sechsten Show der Staffel.

Schon als Jeanette (28) und Marco (29) die Bühne betreten und bevor sie auch nur angefangen haben, murmelt Dieter: „Ei, ei, ei, das sieht nicht gut aus.“ Das teilt er den Kandidaten als Einstimmung auf ihre Show-Einlage dann auch gleich mit: „Ich hab kein gutes Gefühl.“ Vor allem Jeanette ist sichtlich unbegeistert und meint: „Dieter, das sagt du immer.“ Daraufhin packt Dieter einen Arztkittel aus - „Dr. Bohlen hilft Ihnen!“ Er komme sich bei der Show sowieso manchmal vor wie ein Psychiater. 

Erst dann dürfen die beiden Kandidaten sich vorstellen. Nach einem weiteren Seitenhieb von Dieter Bohlen über die geringe Anzahl von Abonnenten der beiden auf YouTube meint Jeanette genervt: „Wir haben es halt nicht so einfach wie ihr!“ Aber es sollte noch schlimmer kommen. Die beiden starten ihre Performance, die daraus besteht, dass Jeanette anmutig den Hula-Hoop-Reifen schwingt, während Marco zusammenhanglos mit seinem Modellflugzeug Manöver fliegt.

Lesen Sie auch: Wer darf an Sylvie Meis' Unterwäsche? So heiß wird Dessous-Show auf RTL - Konkurrenz zu Heidi Klum?

„Das Supertalent“ 2018 auf RTL: Kandidatin beschwert sich über Dieter Bohlen

Dieter Bohlen ist das Ganze zu langweilig: Er betritt im Arztkittel die Bühne und versucht, Marco dazu zu bewegen, sein Flugzeug durch einen Hula-Hoop-Reifen zu fliegen, während Jeanette unbeeindruckt einfach weiter tanzt. Das geht natürlich schief - und das Modellflugzeug fällt zu Boden und bricht.

„Dieter, ich finde das absolut unfair von dir“, platzt Jeanette der Kragen. „Leute, ganz ehrlich jetzt ohne Flachs. Das ist doch kein Supertalent!“, schießt Dieter Bohlen zurück. Zustimmung bekommt er vom Publikum - Buhrufe und „Geht nach Hause“-Rufe sind zu hören. 

Jeanette lässt sich nicht unterkriegen: „Wir geben nicht auf und kommen bald wieder!“

Lesen Sie auch: Er faszinierte Dieter Bohlen: Beging Ex-DSDS-Star schreckliche Bluttat?

Video: Sylvie Meis - Heiße Bikini-Show in Miami

Bohlen bewundert den „hübschesten Po“ - der gehört zu einer Promi-Tochter

Köln - Von dem Hintern der Akrobatin und Promi-Tochter Rachel Bauer Siemoneit-Barum (19) ist Dieter Bohlen (64) bei „Supertalent“ schon mal begeistert: „Du hast den mit Abstand - mit großem, großem Abstand - hübschesten Po, den ich je beim Supertalent gesehen habe“, schwärmte das Jury-Mitglied. Das ist in einem RTL-Ausschnitt der bereits aufgezeichneten Show zu sehen. 

Rebecca Siemoneit-Barum, bekannt aus der Lindenstraße, ist die Mutter der Akrobatin.  Neben ihr steht Moderator Daniel Hartwich.

Die 19-Jährige ist die Tochter der bekannten ARD-Schauspielerin Rebecca Siemoneit-Barum (40) - sie spielt die „Iffi“ in der Lindenstraße. Ihre Tochter sei schon in der Schule gut im Turnen gewesen und habe von 2015 bis 2017 die Akademie für Zirkuskunst in Verona besucht. 

Dieter macht das junge Talent nervös

Nun will sie bei „Supertalent“ durchstarten - und Dieter Bohlens erste Reaktion verheißt schon mal Gutes. Vor allem wegen ihm sei sie nervös gewesen: „Ich hab‘ schon ein bisschen Angst vor Dieter“, bekannte sie gegenüber RTL.

Die Akrobatin  Rachel Bauer Siemoneit-Barum turnt im goldenen Käfig.

Mit Unterstützung ihrer Mutter präsentierte die Künstlerin ihre Luftakrobatik-Künste im Käfig. Am Samstagabend um 20.15 Uhr kann man - unter anderem - ihre Performance (und auch ihren Hintern) auf RTL sehen.

Auch spannend: Wird Stefan Mross jetzt Kellner? Zumindest für einen Abend - im Dezember in Bremen. Unterstützung bekommt er von Freundin Anna-Carina Woitschack. Und Werder ist auch vertreten.

Auch interessant: Es dürfte der Traum vieler Männer ein: Sylvie Meis hüllenlos im Playboy. Tatsächlich hat die Kult-Zeitschrift des verstorbenen Gründers Hugh Hefner bei der RTL-Moderatorin angefragt. Wie die Holländerin auf das Angebot reagiert.

lr

Mehr zum Thema

Kommentare