Schauspielerin Carolina Vera setzt auf ihre Weiblichkeit

+
Carolina Vera spielt im Stuttgarter "Tatort" die Staatsanwältin Emilia Álvarez.

Osnabrück - In ihrer Rolle als Staatsanwältin Emilia Álvarez im Stuttgarter „Tatort“ wird Schauspielerin Carolina Vera von Kritikerin oft vorgeworfen, zu sehr ihre Weiblichkeit zu betonen. Doch das stört die 41-Jährige nicht. Ganz im Gegenteil.

„Das finde ich super. Ich bin eine Frau, und ich stehe total zu meiner Weiblichkeit“, sagte die 41-Jährige der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag). Ebenso setzt Vera auf Erfolg durch Beharrlichkeit: „Ich verfolge Absichten, da ist etwas in meinem Kopf, das ich mir wünsche. Und dann bleibe ich auch dabei, da kann passieren was will. Ich beiße mich fest und lasse erst wieder los, wenn ich es habe, es geschafft habe, erschaffen habe oder davon ablassen will.“

dpa

Bilder aus der Sat. 1-Show: „Nacktes Überleben - Wie wenig ist genug?“

Bilder aus der Sat. 1-Show: „Nacktes Überleben - Wie wenig ist genug?“
Video

Warum "Shopping Queen"-Kandidatinnen nie bei H&M und Zara einkaufen

Warum "Shopping Queen"-Kandidatinnen nie bei H&M und Zara einkaufen
Video

"Echt das Allerletzte": Gehen Carmen & Robert Geiss mit dieser Aktion zu weit?

"Echt das Allerletzte": Gehen Carmen & Robert Geiss mit dieser Aktion zu weit?

Kommentare